Wenn Sie weiter auf Binoro.de weiter surfen stimmen Sie der Cookie Nutzung zu. OK

Alle Kundenerfahrungen

Ofina Erfahrungen | Themen: Kredit, Sofortkredit, Finanzcheck

Finden Sie Ihren günstigen Kredit
Schnelle Entscheidung & Auszahlung

3.61 Sterne 22 Erfahrungen
63.64
positive Bewertungen für Ofina
zum Anbieter www.ofina.de

Welche Ofina Erfahrungen gibt es? Zum aktuellen Zeitpunkt (Stand 04.08.2020) liegen uns 22 Ofina Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 63.64 % positiv, 27.27 % neutral und 9.09 % negativ. Auf einer Sterne Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von 3.61/5 was als gut eingestuft werden kann.

Wie ist die Ofina Kredit Bearbeitungsdauer? Die Ofina Kredit Bearbeitungsdauer aus allen 23 Erfahrungsberichten liegt zwischen 1 Tag und 10 Tagen. Im Durchschnitt sind dies 2,9 Tage. Das ist schneller als der Durchschnitt aller Kredit Anbieter, welcher bei 6,0 Tagen liegt.

Ihr Vertrauen ist unser wichtigstes Anliegen, daher können Unternehmen die Bewertungen weder ändern noch entfernen.

Ofina Erfahrung #22

27.07.2020 12:44
Negative Bewertung geschrieben von: Manfred

Überall liest man, dass man Kredit in jeder Lebenslage bekommt. Und wenn man dann einen haben will, klappt nichts. Bei der Ofina Bank habe ich kein Geld bekommen. Man hat mir direkt gesagt, dass ich nicht kreditwürdig bin. Darüber bin ich schon recht sauer.

Alles fing ganz gut an. Ich habe Geld benötigt, um ein paar offene Rechnungen zu bezahlen. So wie die meisten, die einen Kredit aufnehmen. Nichts ungewöhnliches, dachte ich daher und habe im Internet geschaut, wie man das heute so mit dem Kredit macht. Werbung ohne Ende habe ich gefunden. Verschiedene Sachen habe ich ausgewählt und ausprobiert. Alles hat aber nicht geklappt. Mein Einkommen reicht nicht aus, mein Schufa-Score ist zu schwach, meine Kreditsumme zu hoch. Das waren die Aussagen, die ich bekommen habe, als ich nach einer Ablehnung nachgefragt habe.

Ofina hat mir hingegen Hoffnung gemacht. Da hat man mich nicht gleich abgelehnt. Das kam erst später. Also habe ich dort alles hingeschickt, prüfen lassen und gewartet. Und gewartet und gewartet. Nach zwei Tagen habe ich nachgefragt. Mit einer E-Mail. Anrufen kann man da ja nicht so richtig. Und dann kam irgendwann eine fertige Antwort, in der man sehr bedauerte, mir nicht helfen zu können. Ein Kredit sei nicht machbar. Da war ich natürlich sauer.

Viel Zeit ist verloren gegangen. Und wenn ich von Anfang an gewusste hätte, dass ich dort auch keinen Kredit bekomme, wäre ich bei meiner Suche anders vorgegangen. So hat man mir Hoffnung gemacht und mich dann doch im Regen stehen gelassen. Und das ist das, was mich wirklich gestört hat. Die Banken machen Werbung, dass man denken muss, das jeder einen Kredit bekommt. Mit der Realität hat das aber nichts zu tun.


Produkt: Kredit

Ofina Erfahrung #21

23.07.2020 05:47
Positive Bewertung geschrieben von: Anonym

Meine Küche hat einen Anstrich mehr als nötig. Auch wollte ich mir neue Elektrogeräte kaufen, da meine alten Geräte mehr Strom verbrauchen als neue. Insgesamt sollten es 5000 Euro sein. Bei meiner Suche nach einem günstigen Kredit blieb ich bei Finanzcheck hängen. Das ist eine Vermittlung, die anscheinend seriös arbeitet. Positive Bewertungen haben das untermauert. Also stellte ich eine Kreditanfrage.

Nach zwei Stunden bekam ich bereits eine Liste mit allen in Frage kommenden Kreditgeber. Allen voran stand Ofina. Die Bank war mir nicht bekannt, dennoch stellte ich eine Kreditanfrage. Was mich überrascht hatte war, dass der komplette Kredit am PC abgewickelt werden konnte. Die Fidor Bank die hinter Ofina steht, hat dann meine Bonität anhand eines Kontochecks geprüft. Da ich Online-Banking mache, konnte ich die entsprechenden Daten liefern.

Zeitgleich lief eine Abfrage bei der Schufa ab. Meine Legitimation konnte ich mit dem Videoident vornehmen, wobei ich gleich den Kreditantrag digital unterschrieb. Da meine Bonität gut ist, die Schufa sauber und das Einkommen ausreichend, hatte ich keine Probleme mit dem Kredit. Bereits am nächsten Tag hatte ich das Geld schon auf meinem Konto.

Was mich dann dich gestört hat ist, dass man ein Konto bei der Fidor Bank eröffnen muss. So ganz erschließt mich dieser Vorgang aber nicht. Aber ich habe es getan.

Die Laufzeit habe ich mit 5 Jahren angegeben. Der Zinssatz lag bei 4,9 %, was ok für mich war. Obwohl die Kontoeröffnung bei Fidor notwendig war, kann ich Ofina nur empfehlen. Der gesamte Kreditvorgang war superschnell über die Bühne gegangen.


Produkt: Kredit
Verwendungszweck: Küche
Zinssatz: 4,90 %
Bearbeitungsdauer: 2 Tage
Kreditsumme: 5.000 Euro

Ofina Erfahrung #20

08.07.2020 11:59
Negative Bewertung geschrieben von: Anonym

Hätte ich gewusst, was mich erwartet, hätte ich niemals bei Ofina einen Kredit beantragt. Ich habe bei Finanzcheck einen Vergleich durchgeführt und bin dort auf den Anbieter Ofina hingewiesen worden. Ich dachte, dass das die Bank ist, die den Kredit gibt. Denn für mich ist Finanzcheck schon ein Vermittler. Da brauche ich nicht noch einen Vermittler, der im Prinzip irgendwo ja auch Geld kostet. Obwohl ich keine zusätzlichen Kosten gesehen habe. Ich denke aber, dass diese in den Zinsen enthalten sind. Also werde ich sie wohl nebenbei mit bezahlt haben.

Der Kredit, den ich über Finanzcheck bei Ofina beantragt habe, kam dann von der Fidor Bank. Ein Bankhaus, dass mir nichts sagt. Ich habe aber ein wenig recherchiert und nachgeschaut und gesehen, dass es seriös ist und dass da alle Kontrollinstitutionen funktionieren und das Angebot seriös ist. Was mich auch abgeschreckt hat und ich etwas seltsam fand, waren die hohen Zinsen. Bei dem Angebot, mit dem man wirbt, sprach man von 0,69% Zinsen. Auf der Seite von Ofina habe ich dann aber gelesen, dass die Zinsen bis zu 13,62% ansteigen können. Das ist ein wahnsinniger Unterschied, den wahrscheinlich viele Verbraucher, die keine Ahnung haben, überhaupt nicht begreifen. Die tappen da in eine Falle und wissen gar nicht, auf was sie sich da eigentlich einlassen.

Ich hatte Glück und habe einen Zinssatz von 4,8% bekommen. Weil meine Bonität sehr gut ist. Ich bin Angestellte bei der Stadt und habe daher ausreichende Sicherheiten gehabt. Aber wie geht es anderen, die das nicht haben?

Bei der Bewertung meines Kredites geht es mir auch darum, auf solche Sachen hinzuweisen. Deshalb habe ich auch keine besonders hohe Bewertung abgegeben. Ich habe bei Ofina den Kredit beantragt, würde es aber wahrscheinlich nicht wieder machen. Denn wenn man sich das alles so ein wenig anschaut und auch mehr Zeit zum Überlegen hat, dann gibt es sicherlich noch bessere Angebote, die genutzt werden können. Jetzt ist es für mich nicht mehr änderbar. Jetzt habe ich den Kredit und zahle ihn auch zurück. An eine Umschuldung denke ich nicht, weil das nur mit unnötigen Kosten verbunden wäre. Und das würde sich nicht lohnen. Deshalb muss ich jetzt mit Ofina leben und dort alles zurückzahlen.


Produkt: Kredit
Zinssatz: 4,80 %

Ofina Erfahrung #19

08.07.2020 10:03
Positive Bewertung geschrieben von: Sybille

Bei der Kreditaufnahme wollte ich den modernen Weg gehen. Über das Internet, weil ich vergleichen wollte, was die unterschiedlichen Anbieter bereithalten. Ich habe mit Finanzcheck eine Vergleichsseite genutzt, die mir Freunde empfohlen haben. Sie haben dort selbst eine relativ komplizierte Finanzierung auf den Weg gebracht und waren sehr zufrieden.

Finanzcheck hat mir Ofina empfohlen. Ein Finanzdienstleister, mit dem Finanzcheck zusammenarbeitet und der Darlehen und Kredite in unterschiedlichsten Höhen und mit verschiedenen Konditionen vergibt. Die Werbung von Ofina erstmal wunderbar. Ein Kredit mit 0,69% Zinsen wäre möglich. Natürlich lasse ich mich von solcher Werbung nicht leiten und habe erstmal unverbindlich nachgefragt, wie denn ein Angebot in meinem Fall aussehen würde. Ich bin alleinerziehend, habe einen 16-jährigen Sohn, gehe normal arbeiten und habe einen Kredit in Höhe von 4000 EUR für unterschiedlichste Dinge benötigt.

Schnell hat sich herausgestellt, dass die 0,69% als Zinssatz nicht gehalten werden konnten. 3,5% hat man mir angeboten. Das klingt jetzt auch nicht nach viel, ist aber doch ein großer Unterschied zu dem Werbeangebot. Man darf nicht auf diese Werbung hören, sondern immer ein Angebot einfordern, das dann auch ganz bestimmte Konstellationen mit sich bringt und auch die wirklichen wahren Daten zeigt.

Ich habe das Angebot trotzdem angenommen. Denn ich hatte keine Lust, viele verschiedene Dinge zu prüfen und zu vergleichen. Mir war wichtig, dass ich den Kredit bequem zurückzahlen kann. Und das hat mir die Ofina angeboten. Eine einfache Rückzahlung, bei der monatlich das Geld von meinem Konto gebucht wird. Und zwar 110 EUR jeden Monat. Das ist von der Summe her durchaus erträglich und für mich und meinen Sohn machbar. Die monatlichen Raten sind immer identisch. Und ich habe die Möglichkeit, auch mal etwas mehr zu bezahlen, ohne dass ich zusätzliche Kosten erzeuge. Das finde ich ganz gut.


Produkt: Kredit
Zinssatz: 3,50 %
Kreditsumme: 4.000 Euro

Ofina Erfahrung #18

07.07.2020 17:42
Positive Bewertung geschrieben von: Anonym

Ich war erst sehr unsicher, ob die Ofina Bank für mich das Richtige ist. Ich habe mich dann ein wenig belesen und habe erfahren, dass Ofina zur Fidor Bank gehört und dass die Angebote ausschließlich über Finanzcheck vermittelt werden. Man kann zwar auch direkt auf die Angebote zugreifen, aber den wenigsten fällt das ein, weil diese Bank kaum bekannt ist.

Ich bin selbst auch über Finanzcheck auf das Angebot der Ofina gestoßen und muss sagen, dass es relativ gut ist. Es war zwar nicht der gewünschte Sofortkredit, den man ausgelobt hat. Aber es ging trotzdem recht schnell. Unter Sofortkredit verstehe ich eigentlich, dass alles am selben Tag erledigt ist. Bei mir hat es zwei Tage gedauert. Das war in meinem Fall nicht ganz so schlimm, weil die 5000 EUR nicht ganz so wichtig waren. Ich hatte die Kreditaufnahme lange geplant und daher auch ausreichend Zeit. Aber wer wirklich einen Sofortkredit sucht, der wird wahrscheinlich großen Wert auf eine schnelle Bearbeitung legen. Und da gibt es denke ich noch einige Nachbesserungen.

Man kann aber trotzdem alles online erledigen. Es ist ein voller digitaler Kredit, bei dem die Antragstellung, die Prüfung der Bonität und auch die Legitimierung online erledigt werden können. Auch die Unterschrift unterm Kreditvertrag habe ich mit der elektronischen Unterschrift gemacht. Dafür muss man aber auch die Voraussetzungen am Computer haben und entsprechende Anmeldungen besitzen. Das muss sich jeder im Vorfeld bewusst sein. Sonst geht das nicht.

Die Zinsen haben sich meiner Bonität angepasst. Für 5000 EUR zahle ich Zinsen von 2,6%. Das denke ich, ist ein guter Deal. Und ich bin auch sehr zufrieden mit meinem Kredit. Empfehlen würde ich die Ofina, wenn es nicht ganz so schnell gehen soll beim Kreditsuchenden. Aber das muss auch jeder für sich dann selbst entscheiden.


Produkt: Kredit
Zinssatz: 2,60 %
Bearbeitungsdauer: 2 Tage
Kreditsumme: 5.000 Euro

Ofina Erfahrung #17

07.07.2020 07:54
Neutrale Bewertung geschrieben von: Anonym

Ich weiß es nicht genau, warum ich mich gerade für einen Online Kredit entschieden habe. Wahrscheinlich wollte ich einfach mit dem Trend gehen. Meine Freunde machen das auch und da wollte ich nicht aus der Reihe schlagen. ich weiß auch nicht, warum ich mich dann auch noch für die Ofina Bank entschieden habe. Die kenne ich eigentlich gar nicht. Aber da war wohl die Werbung zu stark und hat mich gelockt.

Was auch immer es war - meine 5000 Euro habe ich bei der Ofina Bank mit einem Zinssatz von 4,8% und einer Laufzeit von 4 Jahren erhalten. Das Geld konnte ich frei verwenden. Ich musste keine Angaben dazu machen.

Auf der Webseite der Bank ist alles klar gegliedert. Der Antrag ist recht schnell ausgefüllt. Und auch die Belege sind schnell erbracht. Man hat sich dann am nächsten Tag bei mir gemeldet und ein fertiges Angebot unterbreitet. Hier wäre es gut gewesen, wenn bezüglich der Rückzahlung vielleicht ein paar Detail abgefragt werden würden. Beispielsweise Ratenpausen oder auch eine schnellere Rückzahlung. Das hat mir jetzt im Nachgang gefehlt, weil ich da gerne flexibler wäre. Man merkt solche Sachen aber irgendwie immer erst dann, wenn man das Produkt nutzt und einige Sachen hinterfragt. Nur dann kann man das nicht mehr ändern.

Die Ofina Bank ist durchaus gut. Mir sind die Zinsen etwas zu hoch - das geht bestimmt noch besser. Und mir fehlte die exakte Ausrichtung des Kredites. Meine Wünsche für die Rückzahlung wurden nicht erfragt und entsprechend auch nicht berücksichtigt. Das ist sehr schade. Ansonsten hat alles gut funktioniert und der Kredit sowie das Bankhaus machen keine Probleme. Auch die Beantragung per Internet war sehr einfach und hat keine offenen Fragen hinterlassen.


Produkt: Kredit
Zinssatz: 4,80 %
Kreditsumme: 5.000 Euro

Ofina Erfahrung #16

06.07.2020 23:58
Positive Bewertung geschrieben von: Klaus und Brigitte

Als Ehepaar muss man bekanntlich immer gemeinsam den Kredit beantragen. Wir haben die Erfahrung schon einmal gemacht. Das war zwar vor 20 Jahren, aber in dieser Hinsicht hat sich sicherlich nichts verändert. Wir wollten jetzt einen Kredit aufnehmen, um unseren Garten schöner zu gestalten, in unserem Haus einige Renovierungen vorzunehmen und gleichzeitig auch die Hochzeit unserer Tochter zu unterstützen. All das hat eine Kreditsumme von 20000 EUR hervorgebracht, die wir zuerst einmal über einen Vergleich suchen wollten. Wir haben uns nicht sofort entschieden, sondern wollten erstmal schauen, was überhaupt möglich ist und mit welchen Konditionen wir rechnen müssen.

Die Kredit Erfahrungen, die wir vor vielen Jahren gemacht haben, kann man ja heute nicht mehr einfach übertragen und übernehmen. Da müssen neue Erfahrungen gesammelt werden. Wir sind über Finanzcheck an die Ofina angekommen. Man ist dort zwar bemüht, dem Ganzen einen Anschein zu geben, dass es sich um eine Bank handelt. Aber wenn man es genau nimmt, ist die Ofina keine Bank. Sie ist eine Art Finanzvermittler, Experte, was auch immer. Das ist für uns nicht wirklich relevant gewesen, da durch diese Vermittlung keine zusätzlichen Kosten entstanden sind. Was uns jedoch aufgefallen ist, dass keine kostenlosen Sondertilgungen möglich sind. Bei unserer Kreditsumme und der Laufzeit wäre das jedoch wünschenswert gewesen.

Aber wir haben trotz allem einen Weg gefunden, diesen Kredit aufzunehmen. Mit den Sondertilgungen haben wir uns angefreundet. Das geht nicht und wir haben deshalb die monatliche Rate so gewählt, dass wir trotz allem eine Laufzeit haben, die verträglich ist. Was uns auch ein wenig gewundert hat, war die Bezeichnung der Restschuldversicherung. Wir hatten schon eingeplant, eine Absicherung für den Kredit zu nehmen. Bei der Ofina heißt diese Restschuldversicherung aber Ratenschutzversicherung. Das haben wir so erst nicht richtig mitbekommen, haben uns dann aber für den Komplettschutz entschieden. In diesem ist Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit und Todesfall versichert. Wir wollten diese Restschuldversicherung oder Ratenschutzversicherung nicht separat abschließen, sondern mit dem Kredit, um eine monatliche Rate zu erzielen, die in einer Summe gezahlt wird und nicht an zwei verschiedene Stellen.

Sonst war das Angebot recht gut. Man hat uns kostenlos und unverbindlich beraten und auch ein Angebot zur Verfügung gestellt. Sicherlich auch für andere Verbraucher ein interessantes Angebot.


Produkt: Kredit
Verwendungszweck: Hochzeit
Kreditsumme: 20.000 Euro

Ofina Erfahrung #15

06.07.2020 22:46
Positive Bewertung geschrieben von: Anonym

Auf der Suche nach einem schnellen Kredit fiel mir Ofina auf. Dort soll ein Kredit bereits nächsten Tag auf dem Konto des Kreditnehmers sein. Der Kredit ist deshalb so dringend, weil ich eine Rechnung vergessen hatte zu bezahlen. Mir wurde bereits eine Frist gestellt, bis wann der Gläubiger sein Geld haben möchte. Zeitgleich möchte ich auch einen Kredit aufnehmen, um mir endlich einen guten und energiesparenden Trockner anzuschaffen. Etwas Geld möchte ich auch in die Urlaubskasse investieren. Alles in allem soll die Kreditsumme 2000 Euro betragen. Die Laufzeit wollte ich mit 24 Monaten festlegen, dann sind die monatlichen Raten nicht allzu hoch.

Übrigens habe ich Ofina durch Finanzcheck entdeckt. Nach meiner Kreditanfrage bekam ich innerhalb einer halben Stunde bereits ein Kreditangebot. Der Zinssatz war etwas hoch, aber meiner etwas angeschlagenen Bonität angepasst. Der Zinssatz belief sich auf 6,5 %.

Besonders die Kreditbearbeitung muss ich hervorheben, denn es mussten keine Unterlagen wie etwa Gehaltsnachweise oder Kontoauszüge eingereicht werden. Meine Bonität prüft der Kreditgeber mit einem Kontocheck. Da ich Online-Banking betreibe, was es einfach die entsprechenden Daten zu übermitteln. Zeitgleich dazu wurde meine Schufa abgefragt.

Die Legitimation meiner Person, erfolgte mit dem Videoident, wobei ich nur den Personalausweise in die Camera halten musste. Den Kreditantrag unterschrieb ich digital. Da alles übersichtlich angezeigt wird, musste ich keinen persönlichen Kontakt zu Ofina aufnehmen. Am nächsten Tag stand das Geld schon auf meinem Konto.

Bis hier hin was alles ok und ich war sehr zufrieden mit dem Kredit. Allerdings musste ich zuerst ein Konto bei der Fidor Bank eröffnen, denn diese Bank steht hinter Ofina.


Produkt: Kredit
Zinssatz: 6,50 %
Kreditsumme: 2.000 Euro

Ofina Erfahrung #14

03.07.2020 08:48
Positive Bewertung geschrieben von: Familie Weichert

Auf der Webseite von mobile.de habe ich vor vier Wochen einen tollen Audi entdeckt. Der Verkäufer hat mir mitgeteilt, dass ich schnell handeln müsste, da noch mehr Interessenten da wären.

Ich habe gleich bei meiner Volksbank angerufen. Da meine Sachbearbeiterin krank war, wurde mir ein Termin in 3 Tagen angeboten. Ich habe verzichtet.

Im Internet habe ich bei einem Vergleich auf Finanzcheck den Kredit von Ofina entdeckt. Ich muss wirklich sagen: Da habe ich wirklich einen supergünstigen Kredit gefunden, der ratzfatz beantragt war und sofort ausgezahlt wurde.

Die Beantragung des Kredits fand komplett digital auf der Webseite statt. Durch den sogenannten Kontencheck musste ich auch keine Lohnabrechnungen versenden.

Der Mitarbeiter erhielt von mir den Zugriff auf mein Onlinebanking. Den Kreditvertrag konnte ich im Anschluss ebenfalls digital mit einer E-Signatur unterzeichnen.

Die Kreditsumme wurde mir nach knapp einer Stunde auf mein Girokonto überwiesen und ich konnte sofort über den Betrag verfügen. Schöne neue Welt!

Mit dem Sofortkredit von Ofina bin ich vollständig zufrieden. Die Beantragung des Kredits war echt supereinfach und die Auszahlung erfolgte umgehend.

Auch der effektive Jahreszins war mit etwas mehr als 4 Prozent sehr niedrig. Bei meiner Hausbank wären mir mehr als 7 Prozent für die gleiche Kreditsumme berechnet worden. Alles Top!!


Produkt: Kredit
Verwendungszweck: Autokauf
Zinssatz: 4,00 %
Bearbeitungsdauer: 1 Tag

Ofina Erfahrung #13

02.07.2020 19:26
Neutrale Bewertung geschrieben von: Anonym

Im Laufe der Zeit habe ich mich mit meinen Finanzen regelrecht "verzettelt". Das bedeutet, ich kam nicht mehr klar. Das Konto überzogen und zwei Ratenkredite haben mich ins finanzielle Aus geschickt. Da ich bei einem Ratenkredit mit meinen Raten hinterherhinkte, wurde mir bereits Besuch vom Gerichtsvollzieher angedroht. Also musste ich mich sofort um einen Kredit kümmern, der nicht nur schnell beantragt ist sondern auch schnell auf meinem Konto steht.

Bei meiner Suche stieß ich auf Finanzcheck. Da sollte es ganz einfach sein einen Kredit zu beantragen. Das tat ich dann auch. Die Kreditsumme sollte 12000 Euro betragen. Die Kreditrate sollte nicht so hoch sein, so dass ich sie mit meinem monatlichen Gehalt bezahlen konnte. Deshalb entschied ich mich für eine Laufzeit von 10 Jahren. Allerdings musste ich dann einen hohen Zinssatz bezahlen und zwar über 8 %.

Also habe ich bei Finanzcheck diese Kreditsumme und die Laufzeit eingegeben, dazu noch den Verwendungszweck "Umschuldung". Daraufhin erhielt ich mehrere Kreditangebote und ich entschied mich für Ofina. Was ich aber da noch nicht wusste, dass hinter Ofina die Fidor Bank steht. Das kuriose daran aber ist, dass ich bei der Fidor Bank ein Konto eröffnen musste, bevor der Kredit bearbeitet und ausbezahlt wird. Deshalb habe ich hier einen Stern abgezogen.

Allerdings war der Kredit tatsächlich nach zwei Tagen auf meinem Konto. Es wurden keine Unterlagen wie Gehaltsnachweise und Kontoauszüge benötigt, denn die Bank nahm Konto-Einsicht. Da ich Online-Banking mache, konnte ich die Daten schnell bereitstellen. Die Schufa-Abfrage verlief zeitgleich. Legitimiert habe ich mit dem Video-Ident, was ganz einfach war. Dabei habe ich dann auch den Kreditantrag digital unterschrieben.

Alles in allem kann man Ofina schon empfehlen. Dennoch 2 Sterne Abzug. Wegen der hohen Zinsen und die Eröffnung eines Kontos bei der Fidor Bank.


Produkt: Kredit
Verwendungszweck: offene Rechnungen
Zinssatz: 8,00 %
Kreditsumme: 12.000 Euro

Ofina Erfahrung #12

22.06.2020 15:17
Positive Bewertung geschrieben von: Anonym

Auf Ofina bin ich durch Finanzcheck gekommen. Der Name der Bank wurde an vorderster Stelle angegeben, was mich neugierig machte und ich mich mit den Konditionen vertraut machte. Sehr gut war, dass ich den Kredit digital beantragen konnte. Also kein lästiges Verschicken von Gehaltsnachweisen und Kontoauszügen.

Legitimiert habe ich mich mit dem Videoident. Den Kreditantrag unterschrieben mit einer digitalen Unterschrift. Alles war einfach gehalten und gut erklärt. Bis hierher war alles gut. Aber dann stieß mir etwas auf, denn die Fidor Bank verlangte Kontoeinsicht und dazu musste ich ein Konto bei Fidor eröffnen.

Dennoch war ich im Großen und Ganzen zufrieden, denn das Geld war bereits zwei Tage nach meiner Anfrage auf dem Konto.


Produkt: Kredit
Bearbeitungsdauer: 3 Tage

Ofina Erfahrung #11

16.06.2020 09:02
Positive Bewertung geschrieben von: Pacher

Zuerst dachte ich, dass das Ganze nur ein Scherz sein kann. -0.4% Zinsen bei einer Kreditsumme von 1.000 Euro. Das kann nicht ernst gemeint sein. Aber das Angebot stand direkt bei der Bank auf der Webseite. Und Finanzcheck hat dieses Angebot ebenso ausgelobt. Und bei Finanzcheck bin ich mir sicher, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Aus diesem Grund bin ich dieser "Spur" auch gefolgt.

Dass ich Lehrer bin und im öffentlichen Dienst arbeite, war sicherlich ein Vorteil bei der Beantragung. Man hat meine Frage gleich positiv aufgegriffen und mich auch entsprechend informiert. Nur meine Bonität muss stimmen und ich muss den Kredit innerhalb von 12 Monaten zurück zahlen - das waren die Bedingungen, die man mir genannt hat. Alles kein Thema für mich, da ich entsprechende Voraussetzungen erfüllen kann. Die 1.000 Euro sind normalerweise auch kein Problem für mich. Ich verdiene gutes Geld. Aber ich hatte einen guten Aktiendeal entdeckt, den ich mir nicht entgehen lassen wollte. Und dafür benötigte ich zusätzliches Geld.

Es hat nur rund eine Stunde gedauert, bis mit dem Kredit alles auf den Weg gebracht war. Es gib keine großen Nachfragen, weil man einfach mein Konto gecheckt hat. Auch der Rest ging bequem online.

Sicherlich hatte ich Glück mit dem Kredit. Aber vielleicht können auch andere vom Angebot profitieren. Ich drücke dafür auf jeden Fall die Daumen.


Produkt: Kredit
Zinssatz: 0,00 %
Bearbeitungsdauer: 1 Tag
Kreditsumme: 1.000 Euro

Ofina Erfahrung #10

16.06.2020 08:50
Positive Bewertung geschrieben von: Anonym

Aus meiner Familie kennt niemand die Ofina Bank. Aber ich hatte einen großen Kredit mit langer Laufzeit, bei dem vor einigen Monaten eine kostenfreie Umschuldung nach Ablauf der Zinsbindung möglich war. Und diese Option wollte ich unbedingt nutzen. Deshalb habe ich mich im Internet schlau gemacht und bin unter anderem auf die Ofina Bank gestoßen.

Die Webseite ist recht schlicht und man wirbt dort mit den besten Produkten. So, wie es jede andere Bank auch macht. Das ist nichts Neues. Aber wenn man sich ein Angebot ausarbeiten lässt, dann wird man zu Finanzcheck weitergeleitet. Und den Vermittler kenne ich namentlich bereits, sodass ich mich in meiner Entscheidung bekräftigt gefühlt habe, dort aktiv zu werden.

Die Umschuldung war mit der Ofina Bank kein Problem. Das bereitgestellte Angebot war besser als das Angebot, dass mir die damalige Bank gemacht hat. Und man hat mir geholfen, die Umschuldung durchzuziehen. Ich musste mich um nichts kümmern.

Sogar Sonderzahlungen sind wieder möglich. Und eine kostenfreie Umschuldung, wenn der Zeitpunkt dafür gekommen ist. Viel falsch konnte ich daher nicht machen. Und ich habe auch nicht das Gefühl, etwas falsch gemacht zu haben.


Produkt: Kredit
Verwendungszweck: Umschuldung

Ofina Erfahrung #9

15.06.2020 22:11
Positive Bewertung geschrieben von: Jerome

Ich spiele seit meinem 14. Lebensjahr Bassgitarre und brauche dazu immer mal wieder neues Equipment. Damit ich auch in unserem Keller wieder üben konnte, benötigte ich unbedingt noch einen Verstärker.

Da ich den Verstärker auf Ebay in einer Versteigerung erworben hatte, brauchte ich recht schnell einen Sofortkredit. Das wirklich beste Kreditangebot habe ich bei Finanzcheck erhalten.

Der Ofina Kredit in Höhe von 1000 Euro wurde mir doch tatsächlich zinsfrei angeboten. Mit einer Laufzeit von 12 Monaten war ich auch recht zufrieden.

Das Stellen des Antrags und auch die Eröffnung des benötigten Kontos funktionierten problemlos. Ich habe dazu nur mein Smartphone benötigt.

Auch die Unterschrift habe ich digital geleistet und konnte schon am übernächsten Morgen über das beantragte Geld verfügen. Der Verstärker wurde dann gleich bezahlt.

Mein Fazit zum Kredit ist durchaus positiv. Der Kredit ist recht günstig und ich musste für den Kreditantrag keinerlei Unterlagen mit der Post versenden.

Richtig gut ist der Zinssatz mit 0,00 Prozent, weil ich für die Überziehung auf meinem Konto 13,5 Prozent gezahlt hätte. Etwas störend empfand ich, dass ich für den Kredit aber extra ein Girokonto eröffnen musste.

Dieses Konto wird dann jetzt aber zukünftig von meiner Frau genutzt und zum nächstmöglichen Zeitpunkt wieder gekündigt. Wenn die Sache mit dem zusätzlichen Konto nicht gewesen wäre, hätte der Kredit von mir 5 von 5 Sternen erhalten.


Produkt: Kredit
Verwendungszweck: Unterhaltungselektronik
Zinssatz: 0,00 %
Bearbeitungsdauer: 3 Tage

Ofina Erfahrung #8

15.06.2020 12:48
Neutrale Bewertung geschrieben von: Frau Re.

Bei der Werbung, die Ofina macht, hätten eigentlich meine Alarmanlagen schon losgehen müssen. Aber mein Umzug wollte bezahlt werden und 1500 Euro fallen dafür nicht vom Himmel. Günstiger Sofortkredit, Minuszinsen, schnelle Bearbeitung und andere markige Sprüche lassen sich auf der Webseite finden. Außerdem ein kleines Tool, mit dem ich schon mal abklären konnte, was man mir anbieten kann. Und das las sich zuerst natürlich wunderbar.

Doch als ich dann auf "Weiter" geklickt habe, wurden auf einmal nur noch mein Name und die E-Mail abgefragt (Telefonnumer ist freiwillig - nicht angeben) und ich musste Finanzcheck einen "Kreditvergleich und Vermittlungsauftrag" erteilen. Auf einmal stand da nichts mehr von der Ofina, was mich mehr als wunderte. Aber ich habe es trotz allem gemacht.

Das "Angebot", welches ausschließlich aufgrund meines Namens und der Kreditsumme sowie der Laufzeit und der Verwendung erstellt wurde, hatte dann natürlich keine Minuszinsen, die auf der erste Seite noch angepriesen wurde. Außerdem war es sehr allgemein gehalten. Das hat mich sehr gestört.

Kurzum: Ich habe dort keinen Kredit aufgenommen und bin hier bei mir zur Targobank gegangen. Das war mir alles zu unsicher. Ich will das Angebot nicht komplett schlecht machen. Jeder muss wissen, was er will und wie er mit seinen Daten umgeht.


Produkt: Kredit
Kreditsumme: 1.500 Euro

Ofina Erfahrung #7

14.06.2020 19:58
Positive Bewertung geschrieben von: Anonym

Für mein neues Projekt, den Bau einer Garage, habe ich einen Kredit benötigt. Möglichst schnell sollte es gehen, da der Sommer schon begonnen hatte und ich bis zum Herbst mein Fahrzeug gern in der Garage parken wollte. Durch eine Suchmaschine bin ich auf den Ofina Kredit gestoßen, welcher von Finanzcheck angeboten wird. Die Webseite ist überaus benutzerfreundlich gestaltet, sodass ich mich gleich an die Kreditanfrage gesetzt habe. 50.000 Euro bei einer Laufzeit von 120 Monaten war mein Ziel.

Der Weg zu dem gewünschten Kredit ist überaus simpel und lässt sich vollständig online durchführen. Einen Scanner sowie eine Webcam im Laptop ist im Grunde genommen alles, was benötigt wird. Direkt nach der Eingabe meiner persönlichen Daten wurden mir online mehrere Kreditangebote unterbreitet. Der vielberühmte Minuszinssatz, mit dem im Augenblick überall geworben wird, ist zwar bei meiner Ausgangslage nicht möglich gewesen aber mit einem Zinssatz von 4,9 Prozent effektiv konnte ich auch noch leben.

Der ganze Vorgang vom Antrag bis zu ersten Vorabprüfung hat im Endeffekt nur knapp 30 Minuten gedauert. Als Bonitätsnachweis fungiert eine Schufa-Prüfung sowie der Upload von drei Gehaltsnachweisen. Anschließend musste nur noch eine Verifikation meiner Person per Videoident durchgeführt werden.

Drei Werktage später hatte ich die positive Kreditentscheidung per Mail und der Kreditvertrag folgte weitere drei Tage später per Post. Die Auszahlung erhielt ich nach vier Tagen und ich bin sehr zufrieden. Der Ofina Kredit ist absolut empfehlenswert.


Produkt: Kredit
Verwendungszweck: Garage
Zinssatz: 4,90 %
Bearbeitungsdauer: 10 Tage
Kreditsumme: 50.000 Euro

Ofina Erfahrung #6

14.06.2020 08:39
Positive Bewertung geschrieben von: Anonym

Über Finanzcheck habe ich einen Kredit für den privaten Kauf von einem Motorrad gesucht. 8000 Euro sollte das gute Stück kosten. Die Hälfte - also 4000 Euro - musste ich finanzieren.

Finanzcheck hat einen super Vergleichsrechner, der verschiedene Angebote anzeigt, wenn man die Kreditsumme und die Verwendung angibt. Die Ofina Bank war mir bis dahin nicht bekannt. Sie war bei meinem Vergleich aber sehr gut gelistet, sodass ich dort eine Anfrage für den Kredit gestellt habe.

Ich bekam auch nach kürzester Zeit ein Angebot unterbreitet, dass aber noch nicht exakt auf mich zugeschnitten war. Zinsen und Konditionen wurden geschätzt, weil noch keine Prüfung der Unterlagen erfolgt war. Hier hätte ich mir gewünscht, dass man zuerst meine Bonität prüft und dann ein passendes Angebot schickt. Denn der Kreditvertrag hatte am Ende wenig mit diesem ersten Angebot zu tun.

Es wurde nach der Prüfung meiner Unterlagen nachgebessert und ich bekam ein Angebot mit 5,2 % Zinsen. Zuerst wollte ich es nicht annehmen, weil mir die Zinsen im Vergleich zur Werbung recht hoch erschienen. Aber dann dachte ich mir, dass ich das Geld schnell benötige und jetzt nicht noch ewig nach einem anderen Angebot suchen kann. So groß sind die Unterschiede dann auch nicht.

Seit 7 Monaten zahle ich den Kredit zurück. Das funktioniert tadellos. Und mein Motorrad macht mir jeden Tag Freude.


Produkt: Kredit
Verwendungszweck: Motorrad
Zinssatz: 5,20 %
Kreditsumme: 4.000 Euro

Ofina Erfahrung #5

12.06.2020 08:16
Positive Bewertung geschrieben von: Anonym

Mein beantragter Kredit wurde für einen kurzfristig geplanten Urlaub benötigt, ich stieß bei meiner Suche auf Ofina und war sofort von der Online-Beantragung und schnellen Kreditauszahlung begeistert.

Bei der Kreditauswahl entschied ich mich für einen Ratenkredit und bekam ein sehr gutes Angebot.

Keinerlei Schwierigkeiten bei der Antragstellung, ganz im Gegenteil, ich wurde freundlich per Telefon beraten und der Kundenberater von Ofina kümmerte sich sehr schnell um meine Anliegen.

Der Zinssatz mit 1,9 % mit einer 12-monatigen Laufzeit war für mich vollkommen in Ordnung. Ich konnte bei meinem Vergleich kein besseres Angebot finden.

Für meinen Urlaub benötigte ich eine Kreditsumme von 5.000 Euro, zudem war mir eine schnelle Auszahlung sehr wichtig.

Bereits am nächsten Tag hatte ich ein Angebot vorliegen und ich konnte mich entscheiden ob ich dieses annehme.

Ich habe sofort zugesagt und das Angebot unterschrieben, ein großer Vorteil bei Ofina ist, dass die Identifizierung und das unterschreiben des Vertrages von zuhause aus erledigt werden kann.

Von mir wurde das Videoident-Verfahren genutzt, schnell, einfach und unkompliziert.

Bei Ofina ersparte ich mir das Einreichen von Unterlagen, alles was dieser Anbieter benötigt, ist der einmalige Zugang bzw. das einmalige Zugriffsrecht auf das eigene Girokonto. Anhand dieser Daten wird alles berechnet und das Einreichen von Unterlagen entfällt.

Der Kredit wurde unglaublich schnell auf mein Konto gebucht. Nachdem ich den Antrag elektronisch unterschrieben und abgeschickt hatte, dauerte es nur ein paar Sekunden bis zur Zusage. Gleich darauf wurde die Auszahlung veranlasst.

Das Geld war bereits einen Tag später auf meinem Girokonto, ich konnte es selbst kaum glauben wie einfach alles war.

Ich hatte zwei Telefonate mit meinem Kundenberater und wurde beide Male sehr freundlich beraten.

Das komplette Service bei Ofina ist einfach Top!

Mein Fazit zu Ofina in Worten: Sicher, Seriös, Freundlich und Schnell!


Produkt: Kredit
Verwendungszweck: Reise
Zinssatz: 1,90 %
Bearbeitungsdauer: 2 Tage
Kreditsumme: 5.000 Euro

Ofina Erfahrung #4

11.06.2020 22:11
Positive Bewertung geschrieben von: Hiller

Auf Ofina bin ich gestoßen, als ich über Finanzcheck nach einem Kredit gesucht habe. Meine Hausbank war nicht sonderlich erfreut, als ich dort Geld leihen wollte. Deshalb habe ich mir gedacht, den Kredit einfach bei einer anderen fremden Bank aufzunehmen. Heute ja alles kein Problem mehr.

5000 Euro sollten es sein, die ich für meinen Garten, ein paar offene Rechnungen und eine Reparatur am Auto benötigt habe. So viel Geld habe ich auch bei der Ofina Bank leihen können. Auch wenn ich aus der Ferne betrachtet kleine Abstriche machen musste. Aber das ist mir bei der Beantragung gar nicht aufgefallen. Ich war froh, dass alles so einfach online zu erledigen war. Die Zinsen und auch die Rückzahlung habe ich mir daher gar nicht so im Detail angeschaut.

Deshalb zahle ich jetzt auch Zinsen in Höhe von 4,5%. Ich habe mir die Mühe gemacht vor ein paar Wochen aus Spaß mal noch ein paar andere Angebote eingeholt. Und da hätte ich in den meisten Fällen weniger Zinsen zahlen müssen. Na ja, das lässt sich jetzt nicht mehr ändern.

Die Aufnahme des Kredites bei der Ofina war aber leicht und alles lief reibungslos. Auf der Webseite kann man genau nachlesen, wie alles funktioniert. Und das Geld habe ich nach drei Tagen bekommen. Das ist für mich eine recht gute Zeit gewesen.


Produkt: Kredit
Verwendungszweck: Autoreparatur, offene Rechnungen
Zinssatz: 4,50 %
Bearbeitungsdauer: 3 Tage
Kreditsumme: 5.000 Euro

Ofina Erfahrung #3

11.06.2020 08:17
Neutrale Bewertung geschrieben von: Anonym

Mein Fernseher gab jetzt endlich seinen Geist auf. Ein neues Gerät musste her. Dieses Mal hatte ich nicht auf den Preis geschaut und mir ein Gerät mit allen technischen Finessen gekauft. Das hat natürlich auch seinen Preis. Satte 1900 Euro soll der Fernseher kosten. Das Geld habe ich nicht, obwohl ich recht gut verdiene.

Ich wollte aber nicht von Bank zu Bank rennen um einen Kredit zu bekommen und suchte im Internet nach einem Kreditgeber, der schnell einen Kredit bereitstellt und zwar ohne lästigen Papierkram. Dabei bin ich auf Finanzcheck gestoßen, wo ich die entsprechenden Daten in ein dafür vorgesehenes Formular eingab.

Ein Kreditangebot erhielt ich dann von Ofina und zwar superschnell. Um meine Bonität zu prüfen, musste ich einen Einblick in mein Konto erlauben. Da ich Online-Banking mache, konnte ich die Zugangsdaten liefern.

Den Kontocheck führt aber nicht Ofina aus, sondern die geldgebende Bank, die Fidor Bank. Dort führte ich auch das Videoident durch, das ganz einfach war. Die Mitarbeiterin war auch sehr freundlich. Ich musste lediglich den Personalausweis in die Camera halten.

Da meine Bonität als gut eingestuft wurde und meine Schufa ok war, gab es keine Probleme mit dem Kredit. Den Kreditantrag unterschrieb ich mit einer elektronischen Unterschrift, was mir aber neu war. Aber die Technik ist nicht aufzuhalten.

Am nächsten Tag war das Geld auf meinem Konto. Bei meinem Kreditwunsch über 1900 Euro wurde mir ein Zinssatz von 3,9 %$ angeboten. Als Laufzeit wählte ich 12 Monate.

Allerdings gibt es doch einiges was mich am Kredit von Ofina gestört hat. Es muss ein Konto bei der geldgebenden Bank, der Fidor Bank eröffnet werden. Auch gibt es keine kostenlosen Ratenstundungen. Auch Sondertilgungen sind nicht kostenlos. Kreditnehmer mit schlechter Schufa können aber bei entsprechend hohem Einkommen noch einen Kredit erhalten. Das gibt es nicht überall.

Der Kredit wird nur an Personen mit einem unbefristeten Arbeitsverhältnis vergeben. Nun, das ist bei anderen Banken auch so.


Produkt: Kredit
Verwendungszweck: Fernseher
Zinssatz: 3,90 %
Bearbeitungsdauer: 2 Tage
Kreditsumme: 1.900 Euro

Ofina Erfahrung #2

10.06.2020 06:51
Neutrale Bewertung geschrieben von: Ö.

Vor ein paar Wochen hat meine Lebensgefährtin einen Ofina Kredit über 8000 Euro abgeschlossen. Die Kreditaufnahme lief nicht ganz so einfach ab, wie wir uns das vorgestellt haben.

Das Geld brauchten wir für längst überfällige Renovierungsarbeiten. Eigentlich wollte ich den Kredit aufnehmen, denn ich bin der Hauptverdiener.

Der Ofina Kredit fiel uns bei Finanzcheck ins Auge. Doch leider konnte ich als Selbstständiger diesen Kredit nicht aufnehmen.

Das Geld stammt von der Fidor Bank und die vergibt den Kredit nur an Personen mit einem unbefristeten Arbeitsverhältnis.
Deshalb haben wir letztendlich den Kredit über meine Lebensgefährtin aufgenommen.

Die hat einen unbefristeten Arbeitsvertrag und erfüllt daher alle Kreditvoraussetzungen. Den Kredit haben wir mit einem effektiven Jahreszins von 5,23% über eine Laufzeit von 84 Monaten abgeschlossen.

Die Kreditbeantragung war gut gelöst. Wir konnten alles online erledigen und mussten keine weiteren Unterlagen einreichen.

Die Fidor Bank hat alles per Kontoblick geprüft. Die Unterschrift leistete meine Lebensgefährtin digital und die Legitimation erfolgte per Videoident.

Das Geld kam auch recht zügig und war 2 Tage nach dem Abschluss auf dem Konto. Dazu musste meine Lebensgefährtin allerdings extra ein Girokonto bei der Fidor Bank eröffnen.

Das fanden wir nicht ganz so gut und auch, dass Selbstständige grundsätzlich abgelehnt werden, gibt für uns eindeutig einen Abzug in der Bewertung. Daher bekommt der Ofina Kredit von uns nur 3 Sterne.


Produkt: Kredit
Verwendungszweck: Renovierung
Zinssatz: 5,23 %
Bearbeitungsdauer: 3 Tage
Kreditsumme: 8.000 Euro

Ofina Erfahrung #1

09.06.2020 18:22
Neutrale Bewertung geschrieben von: Anonym

Ich bin über Finanzcheck auf die Ofina Bank gestoßen und hatte gehofft, dort den bestmöglichen Kredit für meine private Weiterbildung zu erhalten. Aber ganz so, wie ich mir das gewünscht habe, ist es nicht gelaufen. Und das aus mehreren Gründen.

Zum einen hat die Ofina beanstandet, dass ich während der Weiterbildung nur noch Teilzeit arbeiten gehe. Mein Einkommen wäre dann geringer und ein Bürge würde benötigt werden. Den Bürgen habe ich besorgt. Trotzdem hat man mir deutlich gemacht, dass auch eine Restschuldversicherung sinnvoll ist. Was die soll, wenn ich einen Bürgen habe, wollte man mir so recht nicht beantworten. Aber man sagte mir, dass ohne diese Absicherung der Kredit kaum möglich sein wird.

Zu guter Letzt waren die Zinsen auch noch recht hoch. Über 5 % hat man für die 4000 Euro verlangt. Wenn ich das alles so zusammen betrachte, war entweder die Kreditaufnahme keine gute Idee, oder der Gang zur Ofina. Das kann ich nicht genau einschätzen. Ich habe zwar den Kredit erhalten und kann die Weiterbildung bezahlen. Aber irgendwie habe ich mir das alles anders vorgestellt.


Produkt: Kredit
Verwendungszweck: Weiterbildung
Zinssatz: 5,00 %
Kreditsumme: 4.000 Euro

4.58 Sterne 33 Erfahrungen
zum Anbieter www.ofina.de
Die besten Kreditvermittler Erfahrungen
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
zum Anbieter www.ofina.de