Artikel veröffentlicht am: 1. November 2018

Autokredit: Passende Angebote für Neuwagen und Gebrauchtwagen

Das Auto ist des deutschen Bürgers liebstes Konsumgut. In Deutschland sind mehr als 56,5 Millionen Kraftfahrzeuge angemeldet (Quelle: Kraftfahrtbundesamt, Stand: Januar 2018). Ob als Statussymbol, Spaßmobil oder Mittel zum (Transport-)Zweck, das Auto ist allgegenwärtig.

Die meisten Menschen finanzieren ein neues oder auch gebrauchtes Auto über einen Kredit. Spezielle Autokredite erfreuen sich bisweilen einer immer größeren Beliebtheit.

Doch welche Formen des Autokredits gibt es eigentlich? Was muss ich beachten, wenn ich einen Autokredit nutzen möchte?

Wenn Sie sich informieren wollen, wie Sie Ihr neues Auto finanzieren können, erhalten Sie in diesem Ratgeber alle wichtigen Informationen.

 

Key Facts: Die wichtigsten Informationen zum Autokredit auf einen Blick

Die wenigsten können sich von ihrem Ersparten das Auto leisten, welches sie sich wünschen. Ein Drittel aller Fahrzeuge wird in Deutschland deswegen finanziert – viele davon über einen Autokredit. Die wichtigsten Fakten zum Autokredit im Überblick:

  • Der Autokredit ermöglicht eine günstige Finanzierung neuer oder gebrauchter Fahrzeuge
  • Es gibt verschiedene Arten des Autokredits, um unterschiedlichen Kundenbedürfnissen gerecht zu werden
  • Autokredite lassen sich als herkömmlicher Ratenkredit, als Ballonfinanzierung oder ganz flexibel als Drei-Wege-Finanzierung realisieren
  • Autokredit von der Hausbank, einer Direktbank oder von der Autobank
  • Nehmen Sie den Autokredit-Vergleich online vor, um Geld zu sparen
  • Es gibt viele Vergleichsportale, welche die Angebote zahlreicher Kreditgeber vergleichen
  • Nutzen Sie mehrere Vergleichsportale und gelangen Sie so zum günstigsten Autokredit


 

 

Was ist ein Autokredit?

Grundsätzlich ist der Autokredit nicht als eigene Kreditform zu bezeichnen. Es handelt sich um einen herkömmlichen Kredit, der allerdings für einen bestimmten Verwendungszweck vorgesehen ist.

Der Zweck ist, wie der Name vermuten lässt, die Finanzierung eines Autos bzw. – allgemeiner gesprochen – eines Kraftfahrzeugs.

Es ist mit derlei Darlehen möglich, sowohl Neu- und Gebrauchtwagen als auch Motorräder und Wohnmobile zu kaufen. Es gibt jedoch verschiedene Formen des Autokredits, die wir nun näher erklären möchten.

 

Die verschiedenen Autokredit-Arten im Überblick

Üblicherweise gibt es drei verschiedene Arten des Autokredits. Je nach Kreditgeber werden folgende Autokredit-Arten angeboten:

  • Autokredit als herkömmlicher Ratenkredit
  • Autokredit als Ballonfinanzierung
  • Autokredit als Drei-Wege-Finanzierung

Viele Banken und andere Kreditgeber, wie der größte deutsche Autoclub mit seinem „ADAC Autokredit“, bieten eine Auswahl verschiedener Autokredite an, so dass Sie Ihren Wunschkredit Ihren individuellen finanziellen Voraussetzungen anpassen können.

 

Autokredit als herkömmlicher Ratenkredit

Wollen Sie Ihr neues Fahrzeug mit einem klassischen Ratenkredit finanzieren, ist das ohne weiteres möglich. Sie erhalten eine Kreditsumme – wenn gewünscht abzüglich einer Anzahlung –, mit der das Auto bezahlt wird.

Über die vorher festgelegte Laufzeit zahlen Sie monatlich die gleichbleibenden Raten ab. Am Ende der Laufzeit ist der Kredit vollständig getilgt.

 

Autokredit als Ballonfinanzierung mit Schlussrate

Einige Kreditgeber ermöglichen auch eine Ballonfinanzierung. Vor allem bei Autobanken finden Sie diese Autokredit-Art vor.

Im Vergleich zum normalen Ratenkredit ist hier die monatliche Rate niedriger. Dafür fällt am Ende der Kreditlaufzeit eine Schlussrate an, die ein Vielfaches der monatlichen Rate beträgt.

Die Schlussrate muss daher während der Kreditlaufzeit ebenfalls kalkuliert werden. Ist nicht das nötige Kapital zur Tilgung der Schlussrate vorhanden, muss eine erneute Finanzierung herhalten, die mit weiteren Kosten verbunden ist.

 

Autokredit als Drei-Wege-Finanzierung

Bei einer Drei-Wege-Finanzierung handelt es sich um eine spezielle Form des Ballonkredits von Autobanken. Hierbei werden Ihnen am Ende der Kreditlaufzeit drei Möglichkeiten geboten:

Sie können entweder die ausstehende Schlussrate bezahlen, erhalten direkt eine neue Finanzierung für die Schlussrate oder geben das Fahrzeug zurück. Durch diesen „Quasi-Verkauf“ des Autos wird die Schlussrate getilgt.

 

Welche Autokredit-Art eignet sich für mich?

Für welche Art des Autokredits Sie sich entscheiden, hängt von Ihrer finanziellen Situation und deren Planbarkeit ab. Zudem spielt die Nutzungsdauer des Autos ebenfalls eine Rolle.

Wollen Sie das finanzierte Auto langfristig behalten und möchten am Ende der Kreditlaufzeit schuldenfrei sein, ist der Autokredit als herkömmlicher Ratenkredit die beste Wahl.

Können Sie die Raten nicht stemmen, ist eventuell eine Ballonfinanzierung von Vorteil, da die monatlichen Kosten geringer sind. Wenn Sie nach der Kreditlaufzeit ein neues Auto fahren möchten, eignet sich die Drei-Wege-Finanzierung.

Sie geben das Auto zurück und finanzieren ein neues. Diese Variante ähnelt dem Leasing.

 

Vorteile Autokredit – Warum lohnt sich ein Autokredit?

Die Aufnahme eines Autokredits ist mit einigen Vorteilen verbunden:

  • Günstige Konditionen
  • Kurzer Zeitraum bis zur Bewilligung
  • Häufig sind Sondertilgungen möglich
  • Barzahlung kann Rabatte ermöglichen

 

Aufgrund der Sicherheit für die Bank oder den Finanzdienstleister, die durch das Auto gegeben ist, sind die Kreditgeber gewillt, vorteilhafte Konditionen zu vergeben. Sie erhalten die Finanzierung zu günstigen Zinsen, so dass die gesamte Zinsbelastung geringer ist als bei anderen Krediten.

Zudem ist die Wartezeit, bis Ihr Kredit bewilligt wird, relativ kurz. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn Sie beruflich oder privat kurzfristig auf ein neues Fahrzeug angewiesen sind.

Zudem können Sie bei vielen Anbietern von kostenlosen Sondertilgungen profitieren. Haben Sie mehr Geld als geplant für die Tilgung übrig, können Sie somit die Zinsbelastung weiter senken.

Ein weiterer, nicht zu verachtender Vorteil ist ein Rabatt beim Autokauf. Bei vielen Händlern können Sie einen signifikanten Rabatt aushandeln, wenn Sie das Auto bar bezahlen.

Die Barzahlung ist natürlich nur dann möglich, wenn Sie sich den Autokredit nicht über den Händler bzw. die Autobank besorgen, die mit dem Händler zusammenarbeitet. Wenn Sie einen Autokredit bei einer Direktbank oder Ihrer Hausbank aufnehmen, können Sie sich die Summe auszahlen lassen und eine Barzahlung beim Autokauf vornehmen.

 

Gibt es Nachteile bei einem Autokredit?

Nachteile gibt es beim Autokredit auch, allerdings nicht bei allen Formen dieser Finanzierung. Unter Umständen sind Sie aber eingeschränkt, da der Autokredit:

  • Nur für den Kauf eines neuen bzw. gebrauchten Fahrzeugs verwendbar ist
  • Einschränkungen bei dem eventuellen Verkauf des Fahrzeugs beinhaltet
  • Einschränkungen auf eine bestimmte Marke oder ein Modell vorweist

 

Die offensichtliche Zweckbindung des Autokredits auf den Kauf eines Fahrzeugs macht den Autokredit logischerweise nur eingeschränkt verwendbar. Weitere Einschränkungen erfahren Sie, wenn die Bank den Fahrzeugbrief als Sicherheit einbehält.

Unter Umständen ist dann ein Verkauf des Fahrzeugs erst möglich, wenn der Kredit abbezahlt ist.

Möchten Sie einen Autokredit bei einer Autobank aufnehmen, können Sie diesen Kredit nur für Modelle des Herstellers nutzen, der von der Autobank repräsentiert wird. Zudem werden besondere Konditionen manchmal nur für bestimmte Modelle angeboten, so dass Sie in der Auswahl des Fahrzeugs ebenfalls eingeschränkt sind.

Diese Nachteile sind jedoch größtenteils vernachlässigbar, da die Auswahl des Wunschfahrzeugs in der Regel vor der Finanzierungsfrage fällt.

 

Darauf sollten Sie bei einem Autokredit achten

Bei der Suche nach einem Autokredit gibt es einige Punkte, die Sie beachten sollten. Das hilft vor allem dabei, Geld zu sparen. Im Vorfeld sollten Sie sich über Ihre finanzielle Situation im Klaren sein.

Das betrifft Ihre Kreditwürdigkeit und Ihre Einkommensverhältnisse. Welche monatliche Rate können Sie sich beispielsweise leisten, ohne in finanzielle Engpässe zu geraten?

 

Schufa-Abfrage beim Autokredit

Ebenfalls sollten Sie berücksichtigen, dass Ihr Schufa-Score bei einem Kreditantrag geprüft wird. Ihre Bonität sollte ausreichend sein, damit Ihnen der Kredit auch bewilligt wird.

Ein Schufa-Score von 95 oder mehr ist eine gute Voraussetzung. Sie können Ihren Schufa-Eintrag einmal im Jahr kostenfrei bei der Schufa durch eine Selbstauskunft abfragen.

Je besser Ihre Bonität ist, desto günstigere Konditionen werden Ihnen von den Banken angeboten.

Sie erhalten aber auch mit negativen Einträgen bei der Schufa die Chance, dass Ihr Autokredit bewilligt wird. Einige Banken legen mehr Wert auf einen Bonitätsnachweis in Form eines regelmäßigen Einkommens aus einem längerfristigen, festen Arbeitsverhältnis.

Für besondere Härtefälle ist ein Kleinkredit trotz Schufa der letzte Ausweg. Die geringen Kreditsummen lassen allerdings keine großen Sprünge bei der Autoauswahl zu.

 

Die Konditionen beim Autokredit

Des Weiteren sind natürlich die Kreditkonditionen zu betrachten. Die Kosten setzen sich aus verschiedenen Parametern zusammen. Sie sollten daher in jedem Fall folgende Parameter genauer unter die Lupe nehmen:

  • Gesamte Kreditsumme
  • Effektiver Jahreszins
  • Laufzeit
  • Unnötige Zusatzversicherungen meiden

 

Aus diesen vier grundsätzlichen Parametern eines Darlehens setzen sich die Kreditkosten zusammen. Die Höhe der Kreditsumme und die Laufzeit bestimmen in Verbindung mit dem effektiven Jahreszins die Höhe der monatlichen Raten und die gesamte Zinsbelastung.

Ist das Auto teurer, steigt natürlich auch die Kreditsumme. Meist müssen Sie dann eine längere Laufzeit in Kauf nehmen, um die monatlichen Kosten zu decken. Dadurch steigt aber wiederum die Zinsbelastung.

Über den effektiven Jahreszins können Sie die Kosten eines Kredites besonders gut mit anderen Angeboten vergleichen. In diesem Zinssatz sind alle Kosten für den Kredit einschließlich der Bankgebühren, der Zahlungsvereinbarung über die Raten etc. enthalten.

Der Sollzins, auch als Nominalzins bekannt, bezeichnet nur die tatsächliche Zinshöhe auf die Kreditsumme. Da sich die Gebühren unterscheiden und nicht immer die gleiche Zahlungsweise der Raten vorliegt, können die Effektivzinsen je nach Anbieter bei gleichem Sollzins unterschiedlich ausfallen.

 

Restschuldversicherung beim Autokredit

Beim Abschluss eines Autokredits ist zu beachten, dass keine unnötigen Zusatzversicherungen Bestandteil des Kreditvertrages sind. Diese sind im effektiven Jahreszins nicht berücksichtigt, treiben aber die Kreditkosten meist nur unnötig in die Höhe.

Allen voran ist hier die Restschuldversicherung zu nennen. Viele Autokredite beinhalten die Restschuldversicherung als Voraussetzung oder die Möglichkeit zu einem zusätzlichen Abschluss.

Die Leistungen – Übernahme der Zahlungen bei Ausfall durch Krankheit, Arbeitslosigkeit oder Tod – sind jedoch nur unter strikten Bedingungen gültig. Sehen Sie sich in jedem Fall die Klauseln zur Restschuldversicherung an.

Meistens können Sie darauf verzichten und sichern sich günstigere Konditionen.

Weiterhin ist der Fahrzeugbrief ein entscheidender Faktor beim Autokredit. Wenn Sie tatsächlich der Eigentümer des Fahrzeugs sein wollen, müssen Sie darauf achten, dass die Bank nicht den Fahrzeugbrief als Sicherheit einbehält.

So genießen Sie zum einen das Gefühl, dass es tatsächlich Ihr Auto ist. Zum anderen sind Sie frei in der Entscheidung, wann Sie das Fahrzeug verkaufen; das ist auch dann möglich, wenn der Kredit noch läuft.

Autobanken behalten bei der Finanzierung meistens den Fahrzeugschein ein. Bei anderen Kreditgebern wie Direktbanken kann dies schon anders aussehen.

 

Autokredit online vergleichen

Aufgrund dieser vielen Unterschiede, die bei einem Autokredit ersichtlich sind, ist ein Vergleich der Angebote unabdingbar. Nur so können Sie sich niedrige Zinsen sichern und Kreditkosten sparen.

Über einen Online-Vergleich der Autokredite erhalten Sie am schnellsten eine gute Übersicht der aktuellen Angebote und der Konditionen. Den Autokredit online zu vergleichen, bietet einige Vorteile:

  • Schneller Vergleich der Autokredite zu jeder Zeit
  • Kein Termin nötig
  • Große Auswahl an Anbietern
  • Schnelle Bearbeitungszeit
  • Kreditvergleich und etwaige Beratung sind meist kostenlos

 

Sie können den Autokredit-Vergleich selbstverständlich rund um die Uhr durchführen. Ebenso ist die Antragstellung jederzeit möglich.

Da Sie keinen Termin bei einem Bankberater benötigen, sparen Sie zudem zusätzlich Zeit. Ohnehin fällt die Bearbeitungszeit bei einem online abgeschlossenen Autokredit kurz aus.

Falls Sie Hilfe benötigen, bieten viele der Vergleichsportale ebenfalls eine Beratung an. So haben Sie auch bei auftretenden Fragen oder Problemen einen persönlichen Ansprechpartner.

Kosten entstehen Ihnen für diese Leistungen keine. Die Vergleichsportale verdienen mit Provisionen bei erfolgreichen Abschlüssen Ihr Geld.

Während des Vergleichs sollten Sie deshalb mehrere Vergleichsportale nutzen. Wenn Sie beispielsweise nur über ein Portal wie Check24 Autokredite vergleichen, können Sie nicht alle am Markt verfügbaren Angebote einsehen.

Die meisten Banken und Finanzdienstleister haben logischerweise nicht mit allen Vergleichsportalen eine Geschäftsbeziehung. Nutzen Sie mehrere Portale, um Autokredite zu vergleichen, haben Sie eine höhere Chance, von den günstigsten Zinsen zu profitieren!

 

Autokredit online vergleichen: Schritt für Schritt

Für Sie bedeutet das kaum Aufwand. Autokredite online zu vergleichen, ist denkbar einfach. Es sind nur einige wenige Parameter nötig, die Sie eintragen oder auswählen müssen:

  • Die Höhe der Kreditsumme,
  • Die Laufzeit und
  • Ggf. der Verwendungszweck.

 

Daraufhin lassen Sie sich vom Autokredit Rechner die verfügbaren Angebote berechnen. Sie erhalten eine Übersicht mit den besten Zinssätzen und der monatlichen Rate.

Ebenso können Sie weitere Informationen zu den Tarifen einzelner Angebote einsehen.

Dabei handelt es sich jedoch um die möglichen Konditionen. Die tatsächliche Zinshöhe, die Sie erhalten, ist von Ihrer Bonität abhängig.

Daher prüfen Sie interessante Angebote mehrerer Vergleichsportale auf die wichtigen Parameter wie Konditionen, Gebühren und Möglichkeiten zur Sondertilgung. Haben Sie sich für einen Anbieter entschieden, können Sie den Autokredit beantragen.

 

Autokredit online beantragen: Schritt für Schritt

Die Antragstellung des Fahrzeugkredits gelingt ebenfalls in wenigen Schritten und erfordert von Ihnen nicht viel mehr, als Ihre persönlichen Daten anzugeben.

Im Vergleich zur Antragstellung bei anderen Kreditarten müssen Sie beim Kfz-Kredit allerdings noch belegen, dass Sie die ausbezahlte Kreditsumme auch zum Kauf eines Fahrzeugs genutzt haben. Und so verläuft der Prozess:

 

Erstens: Antrag für einen Autokredit online stellen

Zu Anfang ist nicht weiter notwendig, als Ihre persönlichen Daten in das Antragsformular einzutragen.

  1. Geben Sie Ihre Kontaktdaten (Name, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) in die vorgegebenen Felder ein.
  2. Wählen Sie in diesem Fall den Verwendungszweck „Autokredit“, wenn verschiedene Darlehen angeboten werden.
  3. Stellen Sie ggf. einen zweiten Kreditnehmer oder Bürgen ein, um Ihre Chancen für die Bewilligung des Autokredits zu verbessern.
  4. Wählen Sie das Angebot aus, das Ihren Ansprüchen am nächsten kommt.

 

Zweitens: Kreditangebote vergleichen und Vertrag ausfüllen

Als nächstes sollten Sie die verschiedenen Kfz-Kreditangebote prüfen und Ihren Wunschkredit beantragen.

  1. Unverbindlichen Kreditvertrag beantragen.
  2. Lesen Sie den Kreditvertrag sorgfältig durch.
  3. Füllen und drucken Sie den Kreditantrag aus
  4. Bestätigen Sie Ihre Identität.
  5. Unterschreiben Sie den Kreditantrag und senden Sie ihn mitsamt der benötigten Unterlagen an die Bank.

 

Die Banken bieten in der Regel zwei Methoden an, um die Identität zu bestätigen: das PostIdent- und das VideoIdent-Verfahren. Beim Verfahren der Post wird Ihre Identität in einer Postfiliale bestätigt.

Bei dieser Gelegenheit können Sie gleich den Kreditantrag abschicken. Als Alternative zu PostIdent bieten viele Banken das VideoIdent-Verfahren an, bei dem Ihre Identität von einem Bankmitarbeiter festgestellt wird.

Die Unterlagen müssen Sie aber in der Regel per Post absenden. Bei beiden Varianten ist ein Personalausweis oder Reisepass nötig.

 

Drittens: Geld erhalten und Fahrzeug kaufen

Nach der Kreditbewilligung bleibt nicht mehr viel zu tun. Sie erhalten nach kurzer Zeit das Geld ausbezahlt und können nun das gewünschte Fahrzeug käuflich erwerben.

Dies müssen Sie danach mittels Kaufvertrag und Fahrzeugbrief belegen.

  1. Innerhalb kürzester Zeit wird Ihr Geld überwiesen und Sie können Ihr Wunschauto kaufen.
  2. Den Kauf des Fahrzeugs müssen Sie aufgrund der Zweckbindung des Autokredits belegen. Hierzu senden Sie bitte Kaufvertrag und Fahrzeugbrief innerhalb von sechs Wochen an den Kreditgeber.
    Beachten Sie aber, dass der Zeitraum, innerhalb dessen Sie den Fahrzeugkauf belegen müssen, mitunter von Kreditgeber zu Kreditgeber unterschiedlich lang oder kurz ausfallen kann.

 

Um den Kreditantrag online zu stellen, ist kein großer Aufwand einzuplanen. Das Gros der Arbeit ist das Zusammentragen der Ein- und Ausgaben sowie der weiteren nötigen Unterlagen wie Gehaltsnachweise etc.

Diese Dinge müssen aber bei jedem Kredit erledigt werden. Bis zur Unterschrift und dem Zurücksenden des Kreditvertrages bleibt die Kreditanfrage unverbindlich.

Der sonstige Ablauf ist schnell und unkompliziert. Das gilt auch für die Verifizierung der personenbezogenen Daten oder den Beleg des Autokaufs.

 

Welche Unterlagen benötige ich?

Der Kreditgeber benötigt neben Ihrer Identität noch weitere Details, um den Autokredit zu bewilligen. Daher sollten Sie folgende Dokumente und Informationen bereithalten:

  • Übersicht der Einnahmen und Ausgaben
  • Nachweis der Einnahmen über Gehaltsabrechnungen
  • Unterlagen zum Fahrzeug

 

Mittels der Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben erfährt der Kreditgeber, dass Sie über genügend freies Kapital verfügen.

Die Gehaltsnachweise versichern die zukünftigen Einnahmen, wodurch die Bank das Risiko kalkulieren kann. Haben Sie alle Unterlagen beisammen, können Sie den Kreditantrag stellen.

 

Autofinanzierung bei Neuwagen – Leasing oder Autobank?

Wenn Sie einen Neuwagen im Auge haben, ist neben den Autokrediten auch eine alternative Finanzierungsform vorhanden: das Leasing. Mit dem Privatleasing eines Neuwagens erwerben Sie allerdings nur das Nutzungsrecht für das Auto.

Der Händler bleibt Eigentümer des Fahrzeugs und erhebt dafür über eine vereinbarte Laufzeit die monatliche Leasingrate. Nach dem Ende der Laufzeit geht das Fahrzeug wieder in den Besitz des Händlers über.

Eigentlich für Unternehmen geschaffen, erfreut sich diese Form der Autofinanzierung auch bei einigen Privatpersonen großer Beliebtheit.

Die Möglichkeit, das Auto nach dem Ende des Leasingvertrags einfach zurückzugeben, kann überzeugen. Allerdings sind die monatlichen Raten häufig höher als die Kreditraten beim Kauf.

Zudem wirken sich Schäden am Fahrzeug und eine hohe Kilometerleistung auf den Restwert des Autos aus. Dadurch steigen die Kosten zusätzlich.

Als bessere Alternative bietet sich daher die Finanzierung des Neuwagens über eine Autobank an. Autobanken sind an die Händler angeschlossene Finanzdienstleister, die zu den Autoherstellern gehören.

Für ihre Modelle bieten die speziellen Autobanken häufig günstige Finanzierungen an. Auch Null-Prozent-Finanzierungen sind möglich, da die Hersteller diese Kredite subventionieren, um den Absatz anzukurbeln.

Zudem haben Sie durch die direkte Verbindung vom Händler zur Autobank weniger Aufwand, da Sie sich nicht separat um eine Finanzierung kümmern müssen.

Neben diesen günstigen Voraussetzungen bieten Autobanken die beliebte Drei-Wege-Finanzierung an. Das kommt auch Geringverdienern entgegen, die nur Kapital für kleinere Raten aufbringen können.

Am Ende wartet die Schlussrate oder das Auto wird zurückgegeben. Das ist mit dem Leasing vergleichbar, und falls Sie so ein Modell anstreben, sollten Sie die Kosten der beiden Varianten vergleichen. Ansonsten bleibt die Möglichkeit einer Anschlussfinanzierung.

Nutzen Sie die Autobank, können Sie jedoch nicht – wie bei einem Ratenkredit – von einem Rabatt für eine Barzahlung profitieren. Je nach Wert des Autos kann bei vielen Händlern ein Rabatt von einigen tausend Euro herausspringen.

Diese Ersparnis fällt weg, werden aber durch die günstigen Konditionen bei der Autobank häufig ausgeglichen. Rechnen Sie auch hier nach, welche Finanzierung in Ihrem Fall günstiger ausfällt.

 

Autofinanzierung bei Gebrauchtwagen

Die Finanzierung von Gebrauchtwagen wird häufig über Hausbanken oder Direktbanken abgewickelt. Hausbanken wie die Deutsche Bank oder Sparkassen erreichen Sie über die Filialen und können sich von einem Ansprechpartner vor Ort beraten lassen.

Das hat für Sie natürlich den Vorteil, dass Sie bei jedem Schritt persönlich begleitet werden. Hier hat also die persönliche Kundebindung ein gehöriges Mitspracherecht.

Wenn Sie darauf also Wert legen, sollten Sie sich zumindest bei der Hausbank beraten lassen und eine Konditionsanfrage stellen. So können Sie das Angebot der Hausbank zusätzlich in den Vergleich einbeziehen.

In jedem Fall sollten Sie jedoch Vergleichsportale bzw. Vergleichsrechner aus dem Internet nutzen. Wie wir gezeigt haben, weist der Online-Vergleich von Autokrediten viele Vorteile auf.

Die Angebote der Direktbanken sind häufig besser, da Sie kein Filialnetz betreiben. Die eingesparten Kosten schlagen sich auch in der Zinshöhe für die Kreditnehmer nieder.

Die Bearbeitung des Kreditantrags bis hin zur Auszahlung der Kreditsumme gelingt in der Regel ebenfalls sehr schnell.

Unter Umständen wird Ihnen auch bei der Hausbank kein Kredit bewilligt. In so einem Fall können ebenfalls Direktbanken einspringen.

Die Finanzdienstleister haben eigene interne Vorgaben, welche Voraussetzungen die Kunden in puncto Bonität erfüllen müssen. Die Kreditabsage von Ihrer Hausbank muss also nicht das Aus des Autotraums bedeuten.

Auf folgenden Vergleichsportalen finden Sie unter Umständen die passende Direktbank, die Ihnen einen günstigen Autokredit bewilligt:

  • Smava:

    Der große Vergleichsanbieter Smava führt ebenfalls günstige Autokredite auf. Neben dem klassischen Ratenkredit und der Möglichkeit zur Umschuldung bietet auch Smava mit dem Autokreditvergleich eine gute Anlaufstelle.

  • Check24:

    Das große Vergleichsportal ist auch bei den Krediten breit aufgestellt. Kredite für Neuwagen, Gebrauchtfahrzeuge und Motorräder gehören daher ebenfalls zum Angebotsvergleich. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass Check24 zu einem der größten Vermittler von Kfz-Fahrzeugen in Deutschland gehört.

  • Finanzcheck:

    Neben Baufinanzierungen und herkömmlichen Raten bietet Finanzcheck zusätzlich einen Vergleich von Autokrediten an. Auch hier haben Sie bei der Wahl des Verwendungszwecks die Möglichkeit, einen Kredit für einen Neu- oder Gebrauchtwagen anzufordern.

  • Verivox:

    Verivox, das Vergleichsportal der ProSiebenSat.1 Group, bietet auch den Vergleich von Krediten für Autos und Motorräder an. Die Kreditlaufzeit können Sie an Ihre Situation anpassen – bis zu zehn Jahre sind möglich.

  • Preisvergleich.de:

    Die Kosten für Autokredite können Sie auch über Preisvergleich.de miteinander vergleichen. Das deutsche Vergleichsportal liefert das breiteste Angebot an Branchen und Produkten in unserer Übersicht, weißt dabei allerdings auch die geringste Spezialisierung auf.

  • Biallo:

    Bei Biallo verhält es sich ähnlich. Sie haben nicht nur die Möglichkeit, Autokredite und andere Darlehen zu vergleichen, sondern auch zahlreiche Versicherungen, Geldanlagen und Versorger für Strom, Gas und Telefonie.

  • Financescout24:

    Auf dem Vergleichsportal Financescout24 können Sie ebenfalls verschiedene Kreditvergleiche starten. Das Portal arbeitet mit vielen Finanzdienstleistern für Neu- und Gebrauchtwagen zusammen. Falls Sie eine Kfz-Versicherung benötigen, können Sie ebenfalls Angebote vieler Versicherer über Financescout24 vergleichen.

 

Autokredit – mit dem Online-Vergleich günstig finanzieren und Autotraum erfüllen

Nur wenn Sie eine Vielzahl an Autokreditangeboten vergleichen, können Sie mit dem günstigsten Kredit Ihren Autotraum erfüllen. Dabei ist es egal, ob Sie einen Autokredit für einen Neuwagen oder einen Gebrauchtwagen benötigen.

Wenn Sie online Autokredite vergleichen und den Kreditantrag bei einer Direktbank stellen, ist dies nicht mit viel Aufwand verbunden.

Deutlich anstrengender ist es da, wenn Sie verschiedene Angebote von Hausbanken vergleichen. Aber durch die häufig langjährige, persönliche Beratung – die für viele das entscheidende Kriterium pro Hausbank darstellt – ist die eigene Bank ebenfalls eine Option.

Mit der Autobank eröffnet sich für Käufer gar eine dritte Variante. Hier erhalten Sie den Wagen und die Finanzierung quasi aus einer Hand.

Günstige Zinsen werden Ihnen dank der Nähe zum Hersteller geboten, die den Verkauf ihrer Modelle mit Nachlässen subventionieren. Für welche Variante Sie sich entscheiden, hängt von Ihren Präferenzen und Umständen ab.

Wenn Sie die Tipps aus diesem Ratgeber zum Autokredit beachten, können Sie Ihr neues Auto in jedem Fall günstig finanzieren.

 

FAQ: Autokredit – die wichtigsten Fragen schnell beantwortet

Wer kann einen Autokredit aufnehmen?

Die Hürden auf dem Weg zum Autokredit sind nicht sehr hoch. Grundsätzlich kann jeder einen Autokredit bei deutschen Finanzdienstleistern beantragen, der:

  • Volljährig ist,
  • Seinen Wohnsitz in Deutschland hat,
  • Über die nötige Bonität verfügt bzw.
  • Über ein entsprechendes regelmäßiges Einkommen verfügt.

 

Wo erhalte ich einen Autokredit?

Es gibt in der Regel drei Anlaufstellen für einen Autokredit:

  • Die Hausbank
  • Die Autobank
  • Die Online-Bank bzw. Direktbank

 

Was muss ich bei der Kreditauswahl beachten?

Die wichtigsten Kriterien bei der Kreditauswahl sind:

  • Der effektive Jahreszins,
  • Die Höhe der Kreditsumme,
  • Die Laufzeit,
  • Keine unnötigen Zusatzversicherungen und
  • Ggf. kostenlose Möglichkeit der Sondertilgung.

 

Welche Sicherheiten werden beim Autokredit benötigt?

Bei klassischen Banken und Direktbanken sind in der Regel keine zusätzlichen Sicherheiten nötig. Hier reichen eine gute Bonität und das regelmäßige Einkommen aus.

Eine Autobank behält hingegen meist den Fahrzeugbrief als Sicherheit ein. Das Auto geht erst nach dem vollständigen Tilgen der Kreditschuld in Ihr Eigentum über.

 

Muss ich bei einem Autokredit eine Anzahlung leisten?

Die Hausbank oder Direktbanken verlangen keine Anzahlung. Sie erhalten die vollständige Kreditsumme und können damit den Autokauf bezahlen. Bei Autobanken hingegen wird meist eine Anzahlung fällig.

 

Kann der Autokredit auch für Gebrauchtwagen verwendet werden?

Autokredite können auch für Gebrauchtwagen und nicht nur für Neuwagen verwendet werden. Beim Online-Vergleich der Autokredite sollten Sie jedoch darauf achten, als Verwendungszweck Gebrauchtwagen auszuwählen.

Die Konditionen können unterschiedlich ausfallen. Zudem entscheiden viele Banken und Kreditgeber, wie alt das Auto maximal sein darf. Sie sollten aufmerksam die Bedingungen durchlesen, um dies im Einzelfall zu klären.

 

Leasing oder Autokredit: Was ist die bessere Alternative?

Beim Privatleasing entstehen für Sie keine Steuervorteile. Die monatlichen Raten sind aber häufig höher als bei einem Kredit, so dass Sie einen Autokredit in Erwägung ziehen sollten.

Bei einer Drei-Wege-Finanzierung haben Sie auch die Möglichkeit, das Auto zum Ende der Laufzeit zurückzugeben. Vergleichen Sie derlei Angebote mit den Leasingangeboten, um die günstigere Methode zu ermitteln.

 

Welche Autokredit-Arten gibt es?

In der Regel unterscheidet man zwischen folgenden Formen des Autokredits:

  • Autokredit als Ratenkredit
  • Autokredit als Ballonfinanzierung mit höherer Schlussrate am Laufzeitende
  • Autokredit als Drei-Wege-Finanzierung, mit den Möglichkeiten, die Schlussrate direkt zu tilgen, die Schlussrate zu finanzieren oder das Auto zurückzugeben

 

Gibt es die Möglichkeit zur Sondertilgung beim Autokredit?

Ob Sondertilgungen möglich sind oder nicht, hängt vom Kreditgeber ab. Viele Banken und Finanzdienstleister ermöglichen auch beim Autokredit kostenlose Sondertilgungen.

 

Gibt es Autokredite trotz negativer Schufa?

Auch mit schlechten Einträgen bei der Schufa können Sie mitunter einen Autokredit erhalten. Voraussetzung ist aber, dass Sie über ein ausreichendes und regelmäßiges Einkommen verfügen. Viele Direktbanken, die Ihnen über die Vergleichsportale vermittelt werden, legen weniger Wert auf den Schufa-Score als auf das verfügbare Einkommen.