Artikel veröffentlicht am: 2. August 2019

Kredit für alleinerziehende Mutter

Benötigen Sie Kredit für alleinerziehende Mutter? Ein Kreditangebot mit kleinen, fairen Raten und unkompliziertem Zugang?

Ganz so einfach geht das nicht in jedem Fall. Nutzen Sie den Ratgeber, um eigene Kreditchancen herauszuarbeiten.

Prüfen Sie – ganz ohne Risiko – welche Kreditbank Ihnen zu welchen Konditionen ein Darlehen einräumt.

Kredite für alleinerziehende Mütter – Problemstellung

Als alleinerziehende Mutter haben Sie täglich einen schwierigen Spagat zu meistern. Sie sind auf sich gestellt und müssen dafür sorgen, dass alles läuft.

Obendrein stehen Sie allein in der Pflicht, für ausreichend finanzielle Sicherheit zu sorgen. Das geht nur, wenn Sie es schaffen, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen.

Leider steht das Einkommen als Alleinverdiener nicht in Harmonie zum Finanzbedarf einer ganzen Familie. Ein Kredit für alleinerziehende Mutter könnte manches erleichtern.

Die Bedarfsliste ist zwar sehr individuell, aber immer sehr lang. Es fängt an mit dem einsatzbereiten Familienauto auf Kredit, das letztlich den Arbeitsplatz sichert und Zeit spart.

Die Listet endet bei „gefühlten Alltäglichkeiten“, wie beispielsweise einem Kleinkredit für den Urlaub mit Kindern. Das Problem für viele Mütter ist, ausreichend Einkommen für den Kredit nachzuweisen.

Für unbesicherten Kredit schaut die Bank immer zuerst auf den pfändbaren Einkommensanteil. Trotz guter Ausbildung reicht das Einkommen einer Alleinverdienerin oft nicht aus, um diese Hürde zu überspringen.

Damit ist der Bank das Risko einer unbesicherten Kreditvergabe zu hoch. Vielfach lehnen Kreditinstitute sogar „pauschal“ jeden unbesicherten Kredit für alleinerziehende Mutter ab.

Kredit für alleinerziehende Mutter – warum schwer zu bekommen?

Für die Banken geht es bei der Vergabe von Kredit immer nur um eine Sache, um die Kreditsicherheit. Dazu sind alle Banken und Versicherungen bei Kreditvergaben sogar gesetzlich verpflichtet.

Darüber hinaus sorgt das Eigeninteresse – um kein Geld zu verlieren – für eine wirkungsvolle Bonitätsprüfung. In Zeiten der niedrigen Zinserlöse hat keine Bank das „Geld übrig“, um Risiken einzugehen.

Ein Schuldner, von dem kurz-, mittel- und langfristig nichts zu holen ist, fällt somit zwangsäufig durch das Raster der Kreditprüfung. Den Einkommensnachweis mit Kindergeld, Elterngeld,Wohngeld oder ähnlichen statalichen Leistungen „aufzufüllen“, führt nicht zum Erfolg.

Die sozialen Leistungen des Staates sind unpfändbar und damit wirkungslos zur Kreditsicherung. Kredit für alleinerziehende Mutter ist problemlos möglich, wenn die gute Schufa und ein ausreichendes Einkommen den Kredit sichern.

In der Mehrzahl sind Single-Mom und Single-Dad nicht mit gutem Einkommen gesegnet. Auch der Score ist nicht so toll, darum gibt es Schwierigkeiten.

Um den Nachweis der sicheren Kreditvergabe kommt beim Bankkredit niemand herum.

Tipp:

Für fast jedes Problem gibt es eine mögliche Lösung. Fragen Sie nach den Gründen, falls es bei Ihrem Kreditantrag Schwierigkeiten gibt.

Hauptgründe für Schwierigkeiten – kurz zusammengefasst

  • geringes Einkommen, fehlende Pfändbarkeit des Arbeitseinkommens
  • zu geringer Haushaltsüberschuss, Einkommen und Ausgaben stehen nicht in Balance zueinander
  • eventuell zu hohe Altschulden (Scheidungskosten, etc.)
  • negative Schufa (schlechte Zahlungsmoral aus persönlichen Gründen)

Letztendlich dreht sich alles um das Einkommen der Mutter. Nur wenn das Einkommen gut ist, kann sie sich ihren Kredit für eine alleinerziehende Mutter tatsächlich leisten.

Zusammenspiel – Einkommen und Bonität

Betrachtet man das Einkommen, dann betrachtet man auch immer die Bonität des Kreditinteressenten. Und wenn die Bonität nicht ausreicht, ist die Kreditaufnahme gefährdet.

Bei einem schwachen Einkommen sinkt automatisch die Kreditwürdigkeit. Interessieren Sie sich für einen Kredit für eine alleinerziehende Mutter, sind Sie in der Pflicht, den Kredit zu sichern.

Wenn es beim Einkommen knapp wird, dann kann eine zusätzliche Kreditsicherheit die Bonität stützen. Denkbar sind dafür Sachicherheiten und die Fürsprache eines Garanten.

Bei Alleinerziehenden mit Problemen bei der Kreditbewilligung sind in der Regel keine Wertvollen Sachsicherheiten vorhanden. Kredit für alleinerziehende Mutter mit dem bezahlten Haus als Sicherheit, ist daher eher die Ausnahme.

Besser Chancen zur realen Kreditsicherung besteht beim Kredit mit Bürge oder zusammen mit einem zweiten Kreditnehmer. Als Bürge oder zweiter Antragsteller kommt jeder Erwachsene infrage, vorausgesetzt er ist solvent.

Solvent bedeutet, dass die Bank dieser Person den gewünschten Kredit problemlos allein bewilligen könnte. Dieser Voraussetzung muss schließlich auch gegeben sein, denn zahlt die Kreditnehmerin nicht, ist der zweite Hafter zahlungspflichtig.

Zwischenfazit:

Wenn Sie als alleinerziehende Mutter leben, schwächen Ihr Kind oder Ihre Kinder die Bonität deutlich. Ein großes Problem ist es, neben der Familie die Zeit für eine Vollzeitbeschäftigung zu finden.

Etwas Ausgleich für fehlendes Einkommen schafft der Staat durch Hilfsgelder. Das Problem ist nur, die sozialen Leistungen sind unpfändbar und zählen daher bei der Kreditbewertung nicht mit.

Risiko – Kredit für alleinerziehende Mutter

Banken und Sparkassen sind sehr vorsichtig. Sie prüfen genau, bevor sie Kredit für alleinerziehende Mutter vergeben.

Das hat nichts mit Ihrer Person zu tun. Es liegt eher daran, in welcher persönlichen Situation Sie sich befinden.

Sogar, wenn Sie aktuell in Vollzeit arbeiten, agieren Kreditgeber vorausschauend vorsichtig. Ihr persönliches Risiko, den Job zu verlieren ist höher als beim Single oder Paar.

Stellen Sie sich einfach nur einmal vor, Ihr Kind hat einen Unfall. Alles geht zwar langffristig gut aus, aber eines Ihrer kleineren Kinder muss für eine lange Zeit ins Krankenhaus.

Mal ehrlich, was wollen Sie machen? Nur drei Mal die Woche nach Feierabend hingehen, schließlich brauchen Sie die anderen Kinder und der Haushalt auch?

Aus moralischer Sicht bleibt Ihnen keine Wahl. Sie kündigen den Job, nehmen unbezahlten oder reduzieren drastisch Ihre Stunden.

Lange schaut sich das kein Arbeitgeber an, denn die Rentabilität leidet, wenn Arbeitnehmer private Probleme haben. Am Ende sind Sie arbeitslos.

So ein Szenario mag nicht auf jeden zutreffen, aber das Risiko besteht einfach. Jedes Risiko verteuert Kredit, ruft zusätzliche Sicherheiten auf den Plan oder führt zur Kreditablehnung.

Kredit zusätzlich Sichern – Möglichkeiten im Detail

Kredit für alleinerziehende Mutter lässt sich am leichtesten mit einem Bürgen aufnehmen. Vielleicht haben Sie die Möglichkeit, innerhalb Ihrer Familie einen solchen Bürgen zu finden.

Oftmals sind das die Eltern der alleinerziehenden Mutter, die gerne helfen. Oder die Geschwister, ebenso dürfen gute Freunde oder enge Verwandte als Bürge fungieren.

Bei der Auswahl Ihres Bürgen müssen Sie berücksichtigen, dass Sie einen guten Kontakt zu Ihrem Bürgen haben. Eine Bürgschaft ist immer Vertrauenssache.

Um Vertrauen aufbauen zu können, muss ein guter Kontakt bestehen. Achten Sie auch darauf, dass sich der Bürge im Notfall die Rückzahlung des Kredites leisten kann.

Wenn Sie den Kredit für alleinerziehende Mutter nicht zurückzahlen, weil Sie zahlungsunfähig geworden sind, muss der Bürge diese Kreditschuld übernehmen.

Sprechen Sie nur solvente Bürgen an. Personen, die sich des Risikos aus der Verpflichtung bewusst sind.

Menschen, die finanziell stabil sind und durch die eventuelle Zahlungsverpflichtung selbst nicht aus der Bahn kommen.

Haben Sie einen Bürgen, dann bewirkt der Bürge folgendes:

  • Verbessert Ihre Bonität
  • Ermöglicht die Kreditaufnahme
  • Sichert den Kredit ab, ohne dass Sie eine Restschuldversicherung abschließen müssen
  • Unterstützt Sie im Notfall bei der Rückzahlung
  • Sie haben einen Ansprechpartner, der in der Not immer für Sie da ist
  • Sie haben eine Vertrauensperson an Ihrer Seite
  • Ihrerseits stehen Sie in der Bringschuld, das Vertrauen nicht zu enttäuschen

Online oder Bank Filiale – schwierigen Kredit beantragen

Sie haben natürlich die freie Wahl, wo Sie ihren Kredit für alleinerziehende Mutter beantragen. Am bequemsten ist es jedoch online.

Online haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen. Sie müssen dafür nicht von Bank zu Bank gehen oder auf jeder Internetseite schauen.

Sie nutzen dazu einfach einen kostenlosen Vergleichsrechner. Hier auf diesem Portal gehen wir noch einen Schritt weiter auf Sie zu.

Wir möchten, dass Sie nicht unnötig „im Trüben fischen“. Darum bitten wir Sie vor dem Kreditvergleich einen unverbilndlichen Antrag zu stellen.

Ihr Antrag dient auschließlich dem Ziel, Ihren Kredit für alleinerziehende Mutter vorab zu prüfen. Ihre (hoffentlich) anschließende Kreditzusage, basiert auf individuellen Angeboten.

Sie vergleichen also von Anfang an die Zinssätze, die für Sie bewilligungsfähig sind. Außerdem sehen Sie im Vergleich nur die Kreditgeber, die bereit sind Ihnen Kredit einzuräumen.

Tipp:

Nochmal in aller Deutlichkeit, Ihr Antrag verpflichtet Sie zu nichts. Stellen lediglich eine Konditionsanfrage bei den Banken, die für Ihren Kreditwunsch infrage kommen.

Erst in einem zweiten Schritt entscheiden Sie „ob“ und wenn ja, „welches“ Kreditangebot Sie verbindlich beantragen.

Welche Kreditsummen sind möglich?

Wie Sie bereits wissen, tut sich die Bank mit der Bewilligung von Kredit für alleinerziehende Mutter nicht leicht. Ihre Kreditwürdigkeit begutachtet der Prüfer meistens sehr kritisch.

Erwarten dürfen Sie daher nicht, dass Sie eine besonders große Kreditsumme in Anspruch nehmen können. Überlegen Sie daher genau, was Sie mit dem Kredit machen möchten und wie viel Geld Sie wirklich benötigen.

Je geringer die Kreditsumme ist, umso wahrscheinlicher ist es einen passenden Kredit zu finden. Bedenken Sie auch immer, dass Sie den Kredit zurückzahlen müssen.

Achten Sie daher nicht nur auf die Kreditsumme, sondern auch auf die Laufzeit sowie die monatlichen Raten. Ihre Ratenhöhe muss zum Haushaltsüberschuss passen.

Sie müssen in der Lage sein, die Zahlung sicher zu leisten. Kredit für alleinerziehende Mutter darf nicht zu einem finanziellen Risiko für Sie ausufern.

Betrachten Sie dabei nicht nur ihre jetzige Situation, sondern denken Sie auch immer ein wenig in Richtung Zukunft. Je nach Laufzeit des Kredites kann sich während der Rückzahlung vieles im Leben verändern.

Umso wichtiger ist es, die Kreditsumme und die Raten klein zu halten. Kleine Raten zahlen Menschen erfahrungsgemäß weiter, obwohl es finanziell eng ist.

Denken Sie bitte nicht nur an die eigenen Ziele. Ihr Bürge tritt für Sie ein, falls Sie als Zahler ausfallen.

Kredit für alleinerziehende Mutter aufnehmen

Haben Sie die benötigte Kreditsumme analysiert und wissen Sie, welcher Verwendungszweck sinnvoll ist? Nun können Sie an die Suche nach einem passenden Kreditangebot herangehen.

Es gilt dann, einen Kredit für alleinerziehende Mutter zu finden, der wirklich zum Leben passt. Auch der Bürge muss dafür gleich von vornherein zur Verfügung stehen.

Schließlich muss er die Beantragung des Kredites mit Ihnen gemeinsam vornehmen. Es reicht nicht, wenn der Bürge am Ende den Kreditvertrag mit Ihnen unterschreibt.

Der Bürge muss ebenfalls seine benötigten Unterlagen zur Prüfung einreichen. Ganz so, wie es bei Ihnen als Antragsteller der Fall ist.

Wenn Sie den Kredit über unser Portal suchen, dann unterbreiten wir Ihnen im besten Fall mehrere Kreditangebote. Sie können sich für eines der Angebote entscheiden.

Halten Sie die verbindliche Zusage in den Händen, dann sind Sie dem Kredit schon einen großen Schritt näher. Denn dann gilt es nur noch, die Verträge zu unterschreiben und auf die Auszahlung des Geldes zu warten.

Etwa zwei bis drei Tage dauert es dann noch, bis das Geld auf dem Konto ist. Sie können anschließend so darüber verfügen, wie Sie es geplant haben.

Tipp:

Sollten Sie eine feste Verwendung für den Kredit für alleinerziehende Mutter planen, bennen Sie den Verwendungszweck. Zweckgebundene Darlehen, beispielsweise der Autokredit, sind oft zinsgünstiger.

Fazit – Kredit für alleinerziehende Mutter

Alleinerziehende haben es generell nicht leicht. Aber bei der Kreditaufnahme kommen noch einmal zusätzliche Hürden hinzu, die Sie geschickt umschiffen müssen.

Das gelingt am besten, wenn ein Bürge die Kreditaufnahme begleitet. Der solvente Bürge hebt die Kreditwürdigkeit auf ein höheres Level.

Gleichzeitig sorgt der Bürge dafür, dass bei Zahlungsschwierigkeiten keine Zahlungen ausfallen. Ein offenes Wort sollte genügen, damit der Bürge dir Rate zahlt, bevor es zu einem Rückstand kommt.

Enttäuschen Sie das vertrauen Ihres Bürgen bitte nicht. Bedenken Sie, dank seiner Bonität ist Ihr Kredit für alleinerziehende Mutter überhaupt erst problemlos möglich.