Artikel veröffentlicht am: 28. Juli 2019

Kredit mit Probezeit

Hausbanken lehnen einen Kredit mit Probezeit in der Regel ab. Zu unsicher ist die wirtschaftliche Lage des Antragstellers, der jederzeit seinen neuen Job wieder verlieren kann.

Die Probezeit sagt nichts darüber aus, ob der neue Mitarbeiter zum Stammpersonal aufsteigt. Es gibt jedoch Möglichkeiten, einen Kredit trotz der unsicheren Lage zu bekommen.

Sicherlich ist es nicht einfach, aber unmöglich ist das auch nicht.

Warum überhaupt eine Probezeit – wo ist das Problem?

In der Probezeit lernen sich sowohl der Arbeitgeber, als auch der neue Mitarbeiter erst einmal kennenlernen. Während der Probezeit ist das Arbeitsverhältnis von beiden Parteien ohne Frist kündbar.

Wie lange die Probezeit dauert, legen beide Parteien zuvor vertraglich fest. Für beide Vertragspartner ist das eigentlich eine gute Sache.

Jedoch mit dem Wunsch nach Kredit mit Probezeit, stoßen die Kreditsuchenden auf Ablehnung. Es gibt jedoch auch dafür Ausnahmen.

Mitunter kommt es vor, dass ein Mitarbeiter schon während der Probezeit die Zusage der Übernahme erhält. Hat er das auch noch schriftlich, ist eine Kreditzusage schon näher gerückt.

Das Problem für den Kreditgeber, während der Probezeit Geld auszureichen, ist die fehlende Kreditsicherheit. Der Wunsch nach einer sicheren Kreditvergabe ist für Banken kein Selbstzweck.

Vielmehr zwingt das Gesetz alle systemrelevanten Kreditgeber dazu, Kredite nur zu bewilligen, wenn die Bonitätsprüfung positiv ausgeht. In der Probezeit ist das aufgrund der fehlenden Einkommenssicherheit praktisch ausgeschlossen.

Privatkredite – Kredite mit erhöhtem Risiko

Während die Banken Schwierigkeiten mit einem Kredit mit Probezeit machen, gibt es aber andere Anbieter, bei denen Risikokredit möglich ist. Private Geldgeber spart das Gesetz von der Verpflichtung einer sicheren Kreditvergabe bewusst aus.

Private Kreditgeber sind „nicht“ systemrelevant. Natürlich möchte möglichs niemand seine Freunde oder die Familie auf Kredit ansprechen.

Das ist auch nicht nötig, denn Kredite von privat vermitteln seriös Portale. Auxmoney ist ein Portal, auf denen die Betroffenen unter bestimmten Voraussetzungen einen Kredit bekommen können.

Im Hintergrund stehen anstatt Banken private Kreditgeber. Für kleinere Anschaffungen ist das sicher eine Plattform, auf der sich ein Kredit während der Probezeit verwirklichen lässt.

Sollte ein Kredit zustandekommen, wird eine Provision fällig. Diese ist vom Kreditnehmer zu zahlen.

Warum ist es so schwer, einen Kredit mit Probezeit zu bekommen

Viele Menschen freuen sich auf einen Jobwechsel. Sei es aus der Arbeitslosigkeit heraus oder einfach nur, um sich beruflich weiter zu orientieren.

Immer ist ein Jobwechsel mit einer Probezeit verbunden. Sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber können den Job während er Probezeit fristlos oder mit einer Frist von zwei Wochen kündigen.

Die Probezeit darf längstens sechs Monate betragen. Während dieser Zeit können sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer kennenlernen.

Was ans ich eine gute Sache ist, kann sich in bestimmten Situationen als sehr schwierig herausstellen. Die Probleme fangen an, wenn der neue Mitarbeiter bei seiner Bank einen Kredit beantragt.

In diesem Fall muss er zwangsläufig mit einer Absage rechnen. Der Grund liegt eigentlich auf der Hand., denn jeden Tag kann das als sicher geglaubte Einkommen wegfallen.

Da den Banken somit die Sicherheiten fehlen, verweigern sie einen Kredit in der Probezeit. Allerdings muss damint das letzte Wort zum Bankkredit nicht gesprochen sein.

Voraussetzungen,  damit es doch mit Bankkredit klappt

Wichtig ist zunächst, dass der Kreditsuchende mindestens 18 Jahre alt ist. Der ständige Wohnsitz muss in Deutschland liegen.

Außerdem benötigt er ein deutsches Girokonto. Der Antragsteller muss einen feste Einkommensperspektive nachweisen und die Schufa muss sauber sein.

Während der Probezeit steigen die Erfolgsaussichten auf einen Kredit mit Probezeit, wenn der Antragsteller einen Bürgen oder Mitantragsteller bringen kann. Der Bürge haftet nur, wenn der Kreditnehmer die Raten nicht zahlt.

Ein Mitantragsteller ist gleich von Anfang an für den Kredit mit verantwortlich. Als Mitantragsteller oder Bürge kommt theoretisch jede erwachsene Person infrage.

Es muss nicht unbedingt ein verwandtschaftliches Verhältnis bestehen. Allerdings erwartet die Bank einen solventen Bürgen oder Mitantragsteller.

Der zweite Kredithafter ein festes Arbeitsverhältnis nachweisen. Er muss solvent sein, somit finanziell auf sicheren Beinen stehen und keine negativen Schufa Einträge haben.

Wer jedoch sein Girokonto ständig im Minus führt oder negative Einträge in der Schufa hat, den lehnt die Bank ab. Ein wenig solventer Bürge kann die tatsächliche Haftung nicht übernehmen.

Tipp:

Vergewissern Sie sich vorher, ob Ihre Schufa in Ordnung ist. Liegen negative Einträge vor, brauchen Sie erst gar nicht zwecks eines Kredites nachzufragen.

Ein Kredit mit Probezeit ist auch dann möglich, wenn der Kreditnehmer zusätzliche Sicherheiten hat. Das könnten Immobilien sein, Mieteinnahmen durch eigene Immobilien oder hochwertige Sachwerte, wie zum Beispiel Gold.

Der Dispo als Kredit

Die meisten Kontoinhaber besitzen einen Dispokredit auf dem Girokonto. Den Dispo während der Probezeit zu nutzen, schafft Flexibilität.

In der Regel beträgt der Dispo während der Probezeit zwei Monatsgehälter. Ein Dispo steht zu jeder Zeit bereit.

Der Kunde muss vorher die Bank nicht um Erlaubnis fragen, ob er seinen Dispo nutzen darf. Ist dieser erst einmal eingeräumt, darf er jederzeit über den Disporahmen verfügen.

Der Dispo kommt als Ausweg infrage, wenn er bereits besteht. In der Regel kürzt die Bank bestehenden Dispo nicht, nur weil jemand seinen Job gerade wechselt.

Die Kreditkarte als Kredit mit Probezeit

Ebenfalls als Kredit mit Probezeit möglich ist die Kreditkarte. Auch hier gibt es in der Regel einen Verfügungsrahmen.

Manche Kreditkarteninhaber haben sich für die Zahlung der Umsätze mit Ratenzahlung entschieden. Das bedeutet, dass die Kreditkarte nicht mit der vollständigen Summe auszugleichen ist.

Bei Ratenzahlung bucht die Kreditkartenfirma immer nur einen Teil der Kartenschulden ab.

Was ist sonst noch zu beanchten?

Die Probezeit ist der denkbar schlechteste Zeitpunkt, um einen Kredit zu beantragen. Allein schon aus diesem Grund sollte man frühestens über Kredit nachdenken, wenn die Probezeit vorbei ist.

Trotzdem lohnt es sich, für einen Kredit mit Probezeit sich zunächst an die Hausbank zu wenden. Hier könnte es sich als sehr vorteilhaft erweisen, dass man einen persönlichen Kontakt zum Bankberater hat.

Der kennt die finanzielle Situation und kann entsprechend entscheiden. Voraussichtlich lehnt er zwar Ratenkredit ab, aber beim Dispo hat er Spielraum.

Wer seinen Arbeitsplatz während eines laufenden Kredites wechselt, hat kein Problem beim Kredit mit Probezeit. Zumindest für den laufenden Kredit, wenn die Raten pünktlich erfolgen, ist die Probezeit kein Grund zur Kündigung.