Artikel veröffentlicht am: 22. Februar 2024

Wer kann bürgen? Ein umfassender Ratgeber

Finden Sie hier Ihren günstigen Kredit - schnelle Entscheidung und Auszahlung -

Zusammenfassung in 13 Sekunden:

Suchen Sie nach einer Möglichkeit, zu verstehen, wer bürgen kann?

Lassen Sie sich von Besserfinanz zeigen, wie Sie auch ohne perfekte Bonität eine Bürgschaft erhalten können.

Die fünf größten Probleme aus Bankensicht

Rücklastschriften oder Inkasso in den letzten 30 Tagen, mehr als 2 laufende Kredite, negative Schufa Einträge oder zu wenig frei verfügbares Einkommen.
Betrifft Sie dies nicht, dann passt Smava gut zu Ihnen. Haben Sie eines oder mehrere der genannten Probleme, dann ist Besserfinanz eine gute Wahl.

Soviel Kredit ist für Sie möglich:
Einnahmen des Haushalts

Ausgaben des Haushalts

Mögliche Kreditsumme

6 Schritte, wie Sie jetzt vorgehen sollten.

Schritt 1: Rechnen Sie aus, wie viel Kredit für Sie möglich ist.

Schritt 2: kommt eine Null bei Ihrer Einnahmen- und Ausgaben-Berechnung heraus, empfehlen wir erst eine Umschuldung. Besserfinanz eignet sich hierfür sehr gut.

Schritt 3: Stellen Sie dann eine Kreditanfrage. (Smava bei guter Bonität, Besserfinanz bei schwieriger Bonität).

Schritt 4: Bei Smava wählen Sie selbständig einer der möglichen Bankangebote aus. Bei Besserfinanz werden Sie nach einer positiven Vorprüfung angerufen.

Schritt 5: Führen Sie das PostIdent oder VideoIdent durch. PostIdent geht für jeden, Videoident nur für EU Bürger.

Schritt 6: Das Geld ist wenige Tage später auf Ihrem Girokonto.

Gut zu wissen:

Um ein Angebot bei Smava zu erhalten, müssen Sie dort einem digitalen Einblick auf die Kontobewegungen ihres Girokontos zustimmen. Falls Sie das nicht möchten, wählen Sie Besserfinanz.

Sie haben noch Fragen?

Schreiben Sie uns einfach eine WhatsApp: 0174 8330 646

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Bürgschaft ist eine ernsthafte finanzielle Verpflichtung, die sorgfältig überlegt sein sollte.
  • Verschiedene Bürgschaftsarten bieten unterschiedliche Möglichkeiten und Risiken.
  • Es gibt Wege, finanzielle Hürden zu überwinden, wie die Suche nach alternativen Sicherheiten oder spezialisierten Bürgschaftsanbietern.
  • Unsere Redaktion hat gute Erfahrungen mit dem Kreditvermittler Smava gemacht, der auch bei negativen Schufa-Einträgen helfen kann.

    Stehen Sie vor der Herausforderung, eine Bürgschaft zu benötigen, aber nicht zu wissen, wer bürgen kann? Dieser Fachbeitrag führt Sie durch die Grundlagen der Bürgschaft, zeigt Lösungen für gängige Probleme auf und stellt hilfreiche Anbieter vor. Erfahren Sie, wie Sie finanzielle Hürden überwinden und welche Schritte nach der Bürgschaft zu beachten sind. Lesen Sie weiter, um Ihre Optionen zu verstehen und eine fundierte Entscheidung treffen zu können.

    Verständnis: Wer kann bürgen?

    In meiner Rolle als Finanzberater werde ich oft gefragt: ‚Wer kann bürgen?‘ Die Antwort darauf ist nicht immer einfach, denn die Möglichkeit zu bürgen hängt von verschiedenen Faktoren ab.

    Eine Bürgschaft ist mehr als nur eine Unterschrift; es ist ein Versprechen, das Vertrauen schafft.

    Grundsätzlich kann jede volljährige Person, die über eine ausreichende Bonität verfügt und in Deutschland wohnhaft ist, als Bürge auftreten. Wichtig ist jedoch, dass der Bürge sich der finanziellen Verantwortung und Risiken bewusst ist, die eine Bürgschaft mit sich bringt.

    Eine Bürgschaft ist ein ernstzunehmendes finanzielles Engagement, das nicht leichtfertig eingegangen werden sollte. Vor der Zusage sollte man sich daher gründlich informieren und die eigene finanzielle Situation realistisch einschätzen.

    Wer bürgen kann, hängt von individuellen Voraussetzungen ab.

    Grundlagen der Bürgschaft

    Die Bürgschaft ist eine Form der Kreditsicherheit, bei der eine dritte Person, der Bürge, für die Verbindlichkeiten des Kreditnehmers gegenüber dem Gläubiger haftet.

    Grundlagen der Bürgschaft:

    • Form der Kreditsicherheit
    • Dritte Person haftet für Verbindlichkeiten
    • Wichtigkeit der Bonitätsprüfung

    Es gibt verschiedene Arten von Bürgschaften, die je nach Situation und Anforderung des Gläubigers zum Einsatz kommen können.

    Eine der bekanntesten Formen ist die selbstschuldnerische Bürgschaft, bei der der Bürge sofort in Haftung genommen werden kann, ohne dass der Gläubiger zuvor den Kreditnehmer in Anspruch nehmen muss.

    Die Bürgschaft ist eine ernsthafte finanzielle Verpflichtung.

    Arten der Bürgschaft

    Neben der selbstschuldnerischen Bürgschaft gibt es auch die Ausfallbürgschaft, bei der der Bürge erst dann haftet, wenn der Gläubiger nachweisen kann, dass er beim Schuldner nichts mehr holen kann.

    Arten der Bürgschaft:

    • Selbstschuldnerische Bürgschaft
    • Ausfallbürgschaft
    • Mietbürgschaft

    Eine weitere Form ist die Mietbürgschaft, die oft von Eltern für ihre Kinder übernommen wird, wenn diese ihre erste Wohnung beziehen.

    Jede Bürgschaftsart hat ihre eigenen Voraussetzungen und Risiken, die es vor der Übernahme einer Bürgschaft zu bedenken gilt.

    Die Wahl der Bürgschaftsart hängt von der individuellen Situation ab.

    Voraussetzungen für Bürgen

    Um als Bürge auftreten zu können, muss man in der Regel voll geschäftsfähig sein und über eine ausreichende Bonität verfügen.

    Überblick der Voraussetzungen für Bürgen

    Voraussetzung Details
    Volljährigkeit Der Bürge muss volljährig sein.
    Bonität Der Bürge muss über eine ausreichende Bonität verfügen.
    Wohnsitz Der Bürge muss in Deutschland wohnhaft sein.
    Schufa Keine negativen Schufa-Einträge.

    Zudem sollte der Bürge keine negativen Schufa-Einträge haben, da diese die Chancen auf eine erfolgreiche Bürgschaft erheblich verringern können.

    Es ist auch wichtig, dass der Bürge sich über die möglichen finanziellen Folgen einer Bürgschaft im Klaren ist und diese tragen kann.

    Die Voraussetzungen für Bürgen sind nicht zu unterschätzen.

    Lösungen für gängige Probleme

    Viele Menschen stehen vor finanziellen Hürden, wenn es darum geht, eine Bürgschaft zu erhalten oder zu gewähren. Doch es gibt Lösungen.

    Eine Möglichkeit besteht darin, alternative Sicherheiten anzubieten, die dem Gläubiger genügend Sicherheit bieten, ohne dass eine Bürgschaft notwendig ist.

    Auch die Inanspruchnahme von Bürgschaftsanbietern, die spezielle Bürgschaftsprodukte ohne Banken anbieten, kann eine Lösung sein.

    Es gibt Wege, finanzielle Hürden zu überwinden.

    Finanzielle Hürden überwinden

    Eine der größten finanziellen Hürden ist oft die mangelnde Bonität, die eine Bürgschaft erschwert oder unmöglich macht.

    Möglichkeiten zur Überwindung finanzieller Hürden

    Methode Beschreibung
    Alternative Sicherheiten Angebot alternativer Sicherheiten an den Gläubiger.
    Bürgschaftsanbieter Inanspruchnahme von Bürgschaftsanbietern ohne Bankbeteiligung.
    Bonitätsverbesserung Verbesserung der eigenen Bonität.

    In solchen Fällen kann es hilfreich sein, die eigene Bonität zu verbessern oder einen Bürgen mit besserer Bonität zu finden.

    Finanzielle Hürden überwinden:

    • Mangelnde Bonität als Herausforderung
    • Suche nach Bürgen mit besserer Bonität
    • Alternative Kreditgeber mit weniger strengen Anforderungen

    Auch die Suche nach alternativen Kreditgebern, die weniger strenge Anforderungen stellen, kann eine Option sein.

    Die Überwindung finanzieller Hürden erfordert oft Kreativität und Flexibilität.

    Bürgschaft ohne Bank

    Die traditionelle Bankbürgschaft ist nicht die einzige Option. Es gibt Anbieter, die Bürgschaften ohne die Einbindung einer Bank ermöglichen.

    Bürgschaft ohne Bank:

    • Alternative Bürgschaftsanbieter
    • Flexible Lösungen für finanzielle Schwierigkeiten
    • Unterstützung bei geringerer Bonität

    Diese Anbieter, wie etwa Besserfinanz, bieten flexible Lösungen für Personen, die aufgrund ihrer finanziellen Situation Schwierigkeiten haben, eine herkömmliche Bürgschaft zu erhalten.

    Durch solche alternativen Bürgschaftsformen können auch Personen mit geringerer Bonität oder negativen Schufa-Einträgen Unterstützung finden.

    Bürgschaften ohne Bank bieten neue Möglichkeiten.

    Alternative Sicherheiten

    Neben der Bürgschaft gibt es auch andere Formen der Sicherheit, die Gläubigern angeboten werden können, wie beispielsweise Hypotheken oder Pfandrechte.

    Alternative Sicherheiten:

    • Hypotheken oder Pfandrechte
    • Kautionsversicherung
    • Prüfung verschiedener Optionen

    Auch die Kautionsversicherung ist eine interessante Alternative, insbesondere im Bereich der Mietbürgschaften.

    Es lohnt sich, verschiedene Optionen zu prüfen und die für die eigene Situation passendste Sicherheitsform zu wählen.

    Alternative Sicherheiten können eine Bürgschaft ersetzen.

    Was bedeutet ‚wer kann bürgen‘?
    ‚Wer kann bürgen?‘ bezieht sich auf die Suche nach einer Person oder Institution, die als Sicherheit für eine Verbindlichkeit eintritt. Es ist ein wichtiger Schritt zur Absicherung finanzieller Verpflichtungen.
    Finden Sie hier Ihren günstigen Kredit - schnelle Entscheidung und Auszahlung -