Artikel veröffentlicht am: 19. März 2020

Ofina Kredit – Erfahrungen und Testbericht 03/2020

Finden Sie hier Ihren günstigen Kredit

- schnelle Entscheidung und Auszahlung -

Ofina ist ein Kreditangebot des Kreditvergleichsportals Finanzcheck. Der Kredit wird formal durch die Fidor Bank vergeben. Die Kredite stehen im besten Fall taggleich zur Verfügung. Möglich macht dies ein volldigitaler Antrag mit Sofortauszahlung. Wir haben uns das Kreditangebot von Ofina genau angesehen. Dieser Testbericht beleuchtet Konditionen, Antragsablauf und Annahmekriterien.
  • Kredit mit Auszahlung am selben Tag möglich
  • Hohe Annahmequote durch individuelle Verzinsung
  • Papierloser Antrag
  • Kreditvergabe für Angestellte, Beamte, Rentner
  • Kreditvergabe i. d. R. nur bei guter SCHUFA
  • Unterlagen: Bei digitalem Kontocheck gar keine
  • Restkreditversicherung auf Wunsch
  • Kostenloses Girokonto bei der Fidor Bank inklusive
  • Sonderzahlungen gegen Vorfälligkeitsentschädigung
  • Antrag eingebunden in Finanzcheck Vergleich
  • Ofina ist keine Bank, sondern eine Marke des Vermittlers Finanzcheck
  • Die Kreditvergabe erfolgt über die Fidor Bank

Diese Kredite gibt es bei Ofina

Bei Ofina gibt es Kredite von 1000-50.000 EUR. Sie können zwischen Laufzeiten von 12-120 Monaten wählen. Die Kredite gibt es ohne Zweckbindung. Sie können beliebige Vorhaben finanzieren. Die Zinssätze werden bonitätsabhängig festgelegt. Ihr Einkommen sowie Ihr SCHUFA Score können sich somit auf den Zinssatz auswirken. Dasselbe gilt für die Laufzeit. Das Angebot von Ofina ist in den Finanzcheck Kreditvergleich eingebunden. Bei Finanzcheck gibt es weitaus mehr Kredite zahlreicher anderer Banken. Das Portal bietet Kredite bis ca. 100.000 EUR bei Laufzeiten bis 120 Monaten und zum Teil darüber hinaus. Auch Selbstständige erhalten bei Finanzcheck (nicht jedoch bei Ofina) Kredite.

Vorteile beim Ofina Kredit

Zu den größten Vorteilen beim Ofina Kredit zählt die sehr schnelle Beantragung. Der Antrag läuft volldigital und papierlos ab. Das bedeutet, dass Sie nichts ausdrucken, nichts hochladen und nicht zur Post müssen. Ihre Identität weisen Sie in einem Videotelefonat (Videoident) nach. Den Vertrag signieren Sie mittels qualifizierter elektronischer Signatur direkt am Bildschirm. Anstelle von Kontoauszügen und Gehaltsnachweisen wird ein digitaler Kontocheck durchgeführt. Im besten Fall haben Sie den Kredit ca. 15 Minuten nach Beginn des Antrags auf Ihrem Konto. Die Kredite sind bonitätsabhängig verzinst. Dies bietet in der Praxis viele Vorteile. Bei sehr guter Bonität erhalten Sie sehr gute Konditionen. Bei mittlerer Bonität ist die Chance auf einen Kredit größer als bei Krediten mit fester Verzinsung. Ein weiterer Pluspunkt: Die Auszahlung erfolgt zugunsten eines kostenlosen Girokontos bei der Fidor Bank. Sie halten somit ein vollwertiges deutsches Girokonto zusätzlich.

Annahmerichtlinien: Wer erhält bei Ofina Kredit?

Die Ofina Kredite gibt es nicht für jedermann. Die Kreditvergabe ist auf Angestellte, Beamte und Rentner begrenzt. Zudem ist eine einwandfreie SCHUFA Auskunft erforderlich. Sie dürfen keine Negativmerkmale aufweisen. Voraussetzung für die Kreditvergabe ist ein ausreichendes Einkommen. Detaillierte Angaben zum Mindesteinkommen macht Ofina nicht. Sie können auch davon ausgehen, dass Kredite prinzipiell ab ca. 1.100 EUR netto monatlich möglich sind. Selbstständige und Freiberufler erhalten bei Ofina keine Kredite. Für diese Zielgruppen gibt es jedoch Kredite beim Vergleichsportal Finanzcheck. Der Ofina Kredit ist in den Vergleich eingebunden. Wenn Sie im Vergleich einmal anders „abbiegen“, können Sie auch als Selbstständiger einen Kredit (bei einer anderen Bank) erhalten.

Weitere Informationen zum Ofina Ratenkredit

Sonderzahlungen sind bei Ofina Krediten möglich, aber kostenpflichtig. Sowohl für vorzeitige Teilrückzahlungen als auch für Vollrückzahlungen fällt die gesetzliche Vorfälligkeitsentschädigung an. Diese beträgt je nach Restlaufzeit entweder 0,5 % oder 1,0 % des abgelösten Saldos. Ratenpausen sind nicht vorgesehen. Sofern Sie eine Änderung des Tilgungsplans wünschen, müssen Sie dies mit der Bank individuell vereinbaren. Dafür können zusätzliche Gebühren anfallen. Die Kredite können auf Wunsch mit einer Restschuldversicherung abgesichert werden. Sie können zwischen verschiedenen Bausteinen (Tod, Arbeitsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit) wählen.

Besonderheiten: Auszahlung erfolgt durch Fidor Bank

Ofina ist eine Marke des Kreditvergleichportals Finanzcheck. Der Vermittler verfügt über eine Erlaubnis zur Kreditvermittlung, nicht jedoch über eine Banklizenz. Deshalb darf das Unternehmen keine Kredite vergeben. Formal erfolgt die Kreditvergabe bei Ofina deshalb über die in München ansässige Fidor Bank. Sie erhalten bei Ofina ein kostenloses Girokonto für die Auszahlung des Kredits. Es handelt sich um ein vollwertiges Girokonto. Das Konto ermöglicht die Teilnahme am Überweisungs- und Lastschriftverkehr. Inklusive ist zudem eine virtuelle MasterCard. Diese steht Ihnen sofort nach der Kontoeröffnung zur Verfügung. Ein kleines Manko: Die Fidor Bank bietet bislang kein SEPA Instant Payment (Echtzeitüberweisungen) an. Ihren Kredit erhalten Sue auf ein zunächst fremdes Konto. Von dort aus können Sie das Geld zugunsten eines anderen Girokontos überweisen. Da es keine Echtzeitüberweisungen gibt, nimmt Überweisung jedoch einen SEPA Geschäftstag in Anspruch. Für die Eröffnung des Girokontos fällt kein zusätzlicher Aufwand an. Die notwendigen Daten und Identitätsnachweise erbringen Sie im Kreditantrag ohnehin.

Ofina Kredit Erfahrungen: Was sagen Kunden und Fachpresse?

Ofina zählt zusammen mit Check24 und Smava zu den bekannteren Kreditvergleichsportalen auf dem deutschen Markt. Auch in der Fachpresse wird häufiger über Finanzcheck und die Fidor Bank berichtet. Wir haben uns nach interessanten Berichten umgesehen.

Auszeichnungen und Erfahrungen der Fachpresse

Die Fidor Bank fungiert als innovative FinTech Bank. Das Wirtschaftsmagazin „Brand eins“ zeichnete das Institut im Jahr 2019 als „Innovator des Jahres“ aus. Bei den German Stevie Awards 2019 erreichte die Fidor Bank die Bronzemedaille. Es gibt einige klassische Vergleichstests, die sich allerdings nicht auf Kredite beziehen. Die Fachzeitschrift Focus Money stufte den digitalen Finanzberater der Fidor Bank als bestes Produktangebot ein. Für die Untersuchung waren 32 digitale Finanzberater geprüft worden. Das Portal Bankingcheck.de verlieh im Jahr 2017 die Auszeichnung „bestes Girokonto“. Während es speziell zu Ofina kaum Auszeichnungen gibt, liegen zu Finanzcheck weitere Informationen vor. Der Nachrichtensender n-tv prüfte zusammen mit dem Deutschen Institut für Servicequalität im Jahr 2019 Onlineportale. Finanzcheck wurde zum Gesamtsieger in der Kategorie „Vergleichsrechner Finanzen & Versicherungen“ gekürt. Auch der TÜV Saarland hat sich das Onlineportal angesehen. Die Prüfer verliehen das TÜV Siegel „Geprüftes Onlineportal“.

Meinungen auf Kundenbewertungsportalen

Auf dem Bewertungsportal eKomi gibt es eine Vielzahl von Bewertungen für Finanzcheck. Diese beziehen sich nicht explizit auf Profile, sind jedoch dennoch aussagekräftig. Zum Zeitpunkt unseres Testberichts waren fast 17.000 Bewertungen abgegeben worden. Fast 4000 Bewertungen stammten aus den letzten zwölf Monaten. Im Durchschnitt lag die Bewertung bei 4,9/5 Sternen. 99,24 % der Bewertungen waren positiv, weitere 0,41 % neutral. Lediglich 0,35 % der abgegebenen Bewertungen waren negativ. Für Anbieter im Kreditgeschäft ist dies eine ausgesprochen gute Quote. Schließlich müssen diese Anbieter manchen Kunden auch eine Absage erteilen.

Ist Ofina seriös?

Ofina ist eine Marke der FFG Finanzcheck Finanzportale GmbH mit Sitz in Hamburg. Das Unternehmen verfügt über eine Lizenz als Kreditvermittler gemäß § 34 C Gewerbeordnung. Finanzcheck ist bereits viele Jahre am Markt aktiv und vermittelt Ratenkredite, Autokredite und Baufinanzierungen. Dabei verfügt das Finanzportal über einen großen Pool angebundener Banken. Im Jahr 2019 wurden mehr als 300 Mitarbeiter beschäftigt. Diese sind unter anderem in der Kundenbetreuung aktiv, die per E-Mail und Telefon erreichbar ist. Finanzcheck gehört zusammen mit Check24 und Smava zu den drei großen Kreditvergleichsportalen auf dem deutschen Markt. Die Kreditvergabe erfolgt über die Fidor Bank. Das Institut mit Hauptsitz in München verfügt über eine Vollbanklizenz. Die Fidor Bank bietet Produkte für Privat und Geschäftskunden an. Im Mittelpunkt stehen digitale Banking Produkte. Neben Krediten gehören dazu Karten, Anlagemöglichkeiten in Fremdwährungen und Online Sparbriefe. Alle Produkte der Fidor Bank sind in das Girokonto des Instituts integriert. Zu Fidor Bank gehört eine der größten deutschsprachigen Finanzcommunities. Diese zählt derzeit knapp 1 Million Mitglieder. In der Community tauschen sich Mitglieder bei Finanzfragen aus und bewerten Produkte.

Ofina Kredit beantragen: So geht es

Der Kreditantrag bei Ofina erfolgt volldigital. Vorab: Falls Sie keinen digitalen Kontocheck durchführen möchten, müssen Sie einen anderen Kredit von Finanzcheck beantragen. Ein großer Vorteil: Beim Digitalantrag besteht die Möglichkeit einer Sofortauszahlung am gleichen Tag. Im ersten Schritt geben Sie Kreditbetrag, Laufzeit, Name und Anzahl der Kreditnehmer ein. Dann folgen persönliche Daten. Außerdem fragt Ofina hier Angaben zu Haushalt, Immobilienbesitz und Berufsgruppe. Angestellte geben  an, ob in Voll- oder Teilzeit gearbeitet wird, seit wann das Arbeitsverhältnis besteht und bei welchem Arbeitgeber die Anstellung läuft. Der nächste Schritt: Sie machen Angaben zu Ihrem Einkommen aus Ihrer Haupttätigkeit. Außerdem führen sie Nebeneinkommen und sonstige Einkommen an. Anschließend machen Sie einige Angaben zu laufenden Krediten sowie Ausgaben wie zum Beispiel Bausparverträgen, privaten Krankenversicherungen und Lebensversicherungen. Außerdem wird im Antrag nach vorhandenen Pkw sowie zu EC- und Kreditkarten gefragt. Der nächste Schritt: Sie entscheiden, ob sie eine Restkreditversicherung abschließen möchten. Sie können zwischen drei Modulen wählen. Zur Wahl stehen Absicherungen ausschließlich gegen Todesfall, gegen Todesfall und Arbeitsunfähigkeit sowie gegen Todesfall, Arbeitsunfähigkeit und Arbeitslosigkeit. Anschließend wählen Sie bereits den Termin für die Auszahlung. Sie können „schnellstmöglich“ oder ein bestimmtes Datum auswählen. Zusätzlich legen Sie fest, ob die monatlichen Raten zum 01. oder zum 15. eines Monats eingezogen werden sollen. Für weitere Hinweise steht Ihnen ein Eingabefeld zur Verfügung. Nun startet der digitale Prozess. Los geht es mit dem digitalen Kontocheck. Dafür geben Sie die IBAN ihres Girokontos sowie Ihre Zugangsdaten zum Onlinebanking an. Parallel zum digitalen Kontocheck führt Ofina eine Echtzeitprüfung Ihrer SCHUFA Daten durch. Sind Kontocheck und SCHUFA in Ordnung, wird der Kredit genehmigt. Der nächste Schritt: Sie weisen Ihre Identität im Rahmen eines Videoident Telefonats nach. Hier unterschreiben Sie auch den Darlehensvertrag direkt am Bildschirm. Dazu wird Ihnen eine TAN auf Ihr Mobiltelefon geschickt. Neben dem Darlehensvertrag schließen Sie auch den Kontoführungsvertrag mit der Fidor Bank ab. Nach Abschluss der Verträge wird die Auszahlung automatisch vorgenommen. Sie können sich dann in ihr Fidor Bank Girokonto einloggen und sollten den Kredit bereits sehen. Bei der Fidor Bank kommt im Onlinebanking des Mobile TAN Verfahren zum Einsatz. Sie können direkt nach dem ersten Login den Kredit zu einem Ihrer anderen Konten überweisen.

Diese Dokumente und Nachweise verlangt Ofina

Der Antrag bei Ofina läuft volldigital ab. Sie müssen keine weiteren Nachweise mehr einsenden. Alle notwendigen Informationen über Ihr Gehalt sowie Ihre Einnahmen und Ausgaben bezieht die Bank über den digitalen Kontocheck.

Ofina Kredit erhöhen: So geht es

Eine nachträgliche Aufstockung des Ratenkredits ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Sie haben bei der Fidor Bank jedoch verschiedene weitere Kreditoptionen. Diese können Sie direkt aus dem Girokonto heraus nutzen. Sie können sich zum Beispiel innerhalb von 60 Sekunden einen Dispositionskredit einrichten lassen. Voraussetzung sind regelmäßige Geldeingänge. Falls Sie einen neuen Ratenkredit benötigen, können Sie erneut Finanzcheck aufsuchen und dort einen neuen Antrag stellen.

Ofina Kredit wurde abgelehnt: So geht es weiter

Manche Anträge lehnt Ofina ab. Dies liegt auch am volldigitalen Antragsverfahren. Die Antragstrecke kennt gewissermaßen kein Pardon. Wir nennen häufige Gründe für Ablehnungen.

Warum lehnt Ofina Kredite ab?

Vielleicht erfüllen Sie die Annahmekriterien nicht. Sie müssen angestellt, verbeamtet oder im Ruhestand sein. Als Selbstständiger oder Freiberufler erhalten Sie die Ofina Kredite nicht. Sie können jedoch bei Finanzcheck diverse andere Kredite beantragen. Es gibt eine Vielzahl von Banken im Vergleich des Vermittlers, die auch an Selbstständige und Freiberufler Kredite vergeben. Mit einer negativen SCHUFA Auskunft haben Sie es bei volldigitalen Anträgen schwer. Die Algorithmen unterscheiden nicht zwischen schwerwiegenden und vernachlässigbaren Negativmerkmalen. Sofern negative Einträge berechtigt sind, fahren Sie deshalb mit einem Antrag bei einem weniger digital aufgestellten Anbieter besser. Werfen Sie gegebenenfalls einen Blick auf Ihr Girokonto. Gab es zuletzt Rücklastschriften mangels Deckung? Wurden Zahlungsaufträge wie z. B. Überweisungen durch die Bank abgelehnt? Haben Sie den vereinbarten Kreditrahmen überzogen? All dies können Gründe für eine Kreditablehnung sein.

Ofina Kredit trotz negativer SCHUFA: Ist das möglich?

Beim Vergleichsportal Finanzcheck können Sie auch Kredite trotz negativer SCHUFA Auskunft erhalten. Es gibt verschiedene Banken im Vergleich, die bei kleineren/erledigten Merkmalen eine Kreditvergabe durchaus möglich machen. Dies gilt ganz besonders, wenn Sie ein gutes Einkommen nachweisen können. Beim volldigitalen Antrag für Ofina Kredite werden Sie mit Negativmerkmalen jedoch in der Regel scheitern. Im Zweifel spricht nichts gegen einen Versuch: Alle Anfrage bei der SCHUFA durch Ofina/Finanzcheck werden als bonitätsneutrale Konditionenanfragen gestellt. Es kommt nicht zu einer Verschlechterung Ihrer Bonität. Die Anfragen sind zehn Tage lang für andere Banken sichtbar und werden nach einem Jahr gänzlich gelöscht.

Kredit für Selbstständige bei Ofina

Bei Finanzcheck gibt es Kredite für Selbstständige. Sowohl als Freiberufler als auch als Gewerbetreibender können Sie Darlehen erhalten. Die Ofina Kredite selbst gibt es für diese Berufsgruppen jedoch nicht. Dies liegt am volldigitalen Antragsverfahren mit digitalem Kontocheck. Die Algorithmen sind noch nicht in der Lage, die komplexen Einkommensstrukturen von Selbstständigen zuverlässig auszulesen.

Autokredite bei Ofina

Ofina Kredite werden ohne Zweckbindung vergeben. Sie können damit beliebige Fahrzeuge finanzieren. Auch die Ablöse eines Leasingfahrzeugs oder die Tilgung einer Schlussrate von Ballonfinanzierungen ist ohne Einschränkungen möglich. Eine Sicherungsübereignung erfolgt nicht. Dies bedeutet aber auch, dass Sie nicht den Vorteil einer zusätzlichen Sicherheit nutzen können.

Ofina Testbericht: Der Kredit im Intensivcheck

Das Angebot von Ofina ist durchweg konkurrenzfähig. Wir haben alle Aspekte des Angebots einzeln bewertet und vielen Teilbereichen Punktzahlen vergeben. In der Tabelle unten sehen Sie die Punktzahlen. Vergleichen Sie diese mit denen anderer Banken.
Kreditbetrag min. 500 EUR 10/ 10
Kreditbetrag max. 100.000 EUR (Online-Kredit) 10/ 10
Zinsen Bei guter Bonität günstig 7/ 10
Umschuldung: Möglich 10/ 10
Sondertilgung Bankabhängig 5/ 10
Laufzeit 12-120 Monate 10/ 10
Wann erfolgt Kreditzusage? Am Bildschirm möglich 9/ 10
Gebühren keine 8/ 10
Verwendungszweck Frei 10/ 10
Für Rentner möglich? Ja 7/ 10
Für Selbstständige möglich? Ja 10/ 10
Transparenz? Mittel (Antragsteller entscheiden sich zunächst für eine bestimmte Bank, stellen dann aber einen globalen Antrag) 8/ 10
Kundenservice Telefon, E-Mail 8/ 10
Flexibilität Bankabhängig, Ratenpausen und kostenlose Sonderzahlungen grundsätzlich möglich 5/ 10
Kontoauszüge benötigt? Bankabhängig, digitaler Kontocheck möglich 5/ 10
Überzeugt? Klicken Sie hier, um den Kreditantrag bei Ofina zu starten! Nicht überzeugt? Auch kein Problem! Starten Sie unseren Kreditvergleich mit rund zwei Dutzend Banken. In dem Vergleich finden Sie auch die Angebote von Ofina bzw. Finanzcheck. Vergleichen Sie alle Details in Ruhe und starten Sie dann einen unkomplizierten Antrag.

Häufige Fragen zu Ofina – FAQ

Das Ofina Kreditangebot ist grundsätzlich gut verständlich. Trotzdem erreichen uns immer wieder einzelne Fragen unserer Kunden. Die wichtigsten dieser Fragen haben wir nachfolgend zusammengefasst.

Ist Ofina eine Bank?

Nein. Ofina ist eine Marke der FFG Finanzcheck GmbH mit Sitz in Hamburg. Das Unternehmen agiert als Kreditvermittler und verfügt nicht über eine Banklizenz. Die Kredite werden über die in München ansässige Fidor Bank AG vergeben. Diese ist eine lizenzierte Vollbank.

Gibt es Vorkosten?

Bei Ofina gibt es keine Vorkosten. Kommt kein Kreditvertrag zustande, zahlen Sie auch keine Gebühren oder Provisionen. Auch das Fidor Bank Girokonto ist für Sie kostenlos.

Wo ist der Unterschied zwischen Ofina und Finanzcheck?

Das Kreditangebot von Ofina ist in den Finanzcheck Kreditvergleich eingebunden. Der Vermittler will mit Ofina zusätzlich zu den anderen Krediten im Vergleich ein eigenes Angebot anbieten. So gehen auch die direkten Konkurrenten Check24 und Smava vor.

Gibt es Kredite für Rentner und Selbstständige?

Rentner können die Ofina Kredite aufnehmen, Selbstständige nicht. Selbstständige erhalten jedoch bei Finanzcheck Kredite. Lesen in unserem Testbericht, welche Annahmekriterien genau gelten.

Wie schnell ist das Geld auf meinem Konto?

Kredite von Ofina können taggleich ausgezahlt werden. Durch die Sofortauszahlung steht Ihnen das Geld noch am selben Tag auf dem Auszahlungskonto zur Verfügung. Lesen Sie mehr über die Abwicklung unserem Testbericht.

Welche Einkommensnachweise benötige ich?

Als Einkommensnachweis dient das Onlinebanking Ihres Girokontos. Dort sind alle wichtigen Informationen hinterlegt. Sie müssen keine Gehaltsnachweise oder Kontoauszüge einsenden. Lesen Sie mehr zum digitalen Kontocheck in unserem Testbericht.

Wer ist die Fidor Bank?

Die Fidor Bank AG mit Sitz in München ist eine FinTech Bank. Das voll lizenzierte Institut kooperiert mit verschiedenen FinTechs und anderen innovativen Unternehmen aus der Finanzbranche.

Finden Sie hier Ihren günstigen Kredit

- schnelle Entscheidung und Auszahlung -